Dietmar  Burdinski
Abbildung anzeigen

Dietmar Burdinski

Dietmar Burdinski, geboren 1959 in Köln, arbeitet nach Realschulabschluss, Polizeilehre, Fachabitur und BWL-Studium kurzzeitig als Computerverkäufer. Doch 1990 schmeißt er seinen Job hin und krempelt sein Leben um: Er beginnt mit dem Schreiben von Comedy-Programmen und gehört 1992 zu den ersten Solokünstlern im Hamburger Quatsch Comedy Club. 1999 erscheint sein einziges Buch „Der Letterman“ (Ullstein), eine Auswahl von provokanten und absurden Briefen an Firmen, Vereine und Personen. Kurz darauf zwingt ihn eine schwere Krankheit zur Aufgabe seiner Bühnenkarriere, er verlegt sich komplett aufs Schreiben. Ab 2004 ist er im Produktionsteam von „Dittsche“, mit und für Rainald Grebe schreibt er schon seit 1993. Auch Olaf Schubert, Rolf Miller und viele andere beliefert er bis zuletzt mit Ideen. Im Juli 2010 verliert er den Kampf gegen die Krankheit.

Termine mit Dietmar Burdinski

Zur Zeit keine Termine.

Zuletzt erschienen