Kirsten  Fuchs
Abbildung anzeigen

Kirsten Fuchs

Kirsten Fuchs, geboren 1977 in Karl-Marx-Stadt, ist Schriftstellerin, Lesebühnenautorin und Kolumnistin und lebt in Berlin. 2003 gewann sie den Literaturwettbewerb Open Mike, von 2003-2005 war sie Kolumnistin der taz und schreibt seit 2007 regelmäßig für Das Magazin. Kirsten Fuchs las bei verschiedenen Lesebühnen, u.a. »Erfolgsschriftsteller im Schacht«, »O-Ton Ute« und »Chaussee der Enthusiasten«. Seit 2014 liest sie bei der Lesebühne »Fuchs & Söhne«. Ihr Jugendtheaterstück »Tag Hicks oder fliegen für vier« wurde 2015 mit dem Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin ausgezeichnet. 2016 erhält sie den Förderpreis Komische Literatur. Zuletzt erschienen: »Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig« (Voland & Quist) und der Roman »Mädchenmeute« (Rowohlt Berlin), der mit dem Jugendliteraturpreis 2016 ausgezeichnet wurde.

Termine mit Kirsten Fuchs

Zuletzt erschienen