Nikita  Afanasjew
Abbildung anzeigen

Nikita Afanasjew

Nikita Afanasjew (geboren 1982 in Tscheljabinsk, Russland) lebt seit 1993 in Deutschland. Zur Finanzierung von Schule und Studium übte er diverse Gelegenheitsjobs aus, etwa als Bauarbeiter, Gerüstbauer und Bierzapfer. Als Reporter schreibt er unter dem Namen Nik Afanasjew u.a. für Tagesspiegel, taz, 11 Freunde, Dummy. Für seine journalistische Tätigkeit wurde er ausgezeichnet mit dem Deutschen Reporterpreis 2015 und nominiert für den Axel-Springer- sowie den Henri-Nannen-Preis. Darüber hinaus ist er er gern gesehener Gast auf Poetry Slams. »Banküberfall, Berghütte oder ans Ende der Welt« ist sein Debütroman.

Termine mit Nikita Afanasjew

    Zur Zeit keine Termine.

Zuletzt erschienen

Newsletter

News zu unseren Büchern, Autoren und Aktionen erhalten: