Imbiss wie damals —  Andreas Spider Krenzke
Abbildung anzeigen

/ Andreas »Spider« Krenzke
Imbiss wie damals

Seit Spiders Debüt »Im Arbeitslosenpark« ist viel passiert. Er hat ein Leben geführt, zwei Kinder bekommen und bei drei namhaften Kabarettwettbewerben verloren. Aber ist es nicht viel wichtiger, ein neues Buch zu schreiben?
Das hat er nun endlich getan. Es geht u. a. um Intelligent Design, Graffiti und ein Coming-out. Um den Bau der Pyramiden, um Zeitmaschinen und Honeckers Doppelgänger. Nicht zuletzt ist dieses Buch ein Ratgeber dafür, wie man alles richtig macht im Leben. Eine CD mit von Spider selbst gelesenen Texten liegt dem Buch bei.

Pressestimmen

  • »Fans werden diesen Dienst zu schätzen wissen, versüßen subtil heitere und sprachlich ungemein versierte Werke wie diese den Alltag doch ungemein.«

    (Dresdner Neueste Nachrichten)
  • »Krenzke ist ein großartiger Till Eulenspiegel unserer sozialen Gegenwart, vor allem, da er nie moralisiert, sondern immer mit unbändiger Lust an der intelligenten Pointe arbeitet.«

    (Oliver Uschmann, Am Erker)
  • »Das neue Buch vom Berliner ›Surfpoeten‹ ist wie sein altes: Grandios! Fies, trocken, sehr lustig und mit beigelegter CD. Was will man mehr?«

    (Jess Jochimsen)
  • »Seine jüngsten Texte stehen als ironisch funkelnde Ratgeber dafür, wie man alles richtig macht im Leben.«

    (Leipziger Volkszeitung)
  • »Der Berliner Surfpoet mit der wunderbaren Beobachtungsgabe schreibt generell Geschichten über den so genannten kleinen Mann, hat spannende Ideen, wie man sein Geld für sich arbeiten lassen kann, aber vor allem eine recht gehörige Portion trockenen Humor.«

    (Kulturküche)

Leseproben


 

Termine mit Spider

Zur Zeit keine Termine.

Empfehlungen

Hörproben

Newsletter

News zu unseren Büchern, Autoren und Aktionen erhalten: