Tattoogeschichten —  Edo  Popović /  Igor  Hofbauer
Abbildung anzeigen

/ Edo Popović / Igor Hofbauer
Tattoogeschichten

Aus dem Kroatischen von Alida Bremer

Geschichten vom Rand der Gesellschaft, die wie Tattoos unter die Haut gehen. Wie das Dream Team Charles Bukowski und Robert Crumb haben sich Autor Edo Popović und Comickünstler Igor Hofbauer für das vorliegende Buch zusammengetan. Herausgekommen sind Erzählungen eines gesellschaftlichen Verweigerers, der die Welt auf der eigenen Haut spüren möchte, ungeschönt und ungefiltert – kongenial begleitet und ergänzt von Zeichnungen im Stile einer Graphic Novel.

Edo Popovićs Lesung aus diesem Band kann man bei Soundcloud nachhören.

Pressestimmen

  • »Es geht in diesem Buch um Suff und Sex, aber auch noch um viel mehr [...]  Die schönsten dieser Geschichten sind diejenigen, die mit eleganter und munterer Traurigkeit von den ›Betonvierteln‹ Zagrebs erzählen, in denen Popovic selbst als Ich-Erzähler am Werk ist, wo er sich mit Selbstironie an die durchzechten Nächte erinnert, an die Gespräche ›darüber, was für geniale Schriftsteller wir doch seien.‹«

    (Franz Haas, Neue Zürcher Zeitung)
  • »Kongenial, bewundernswert gekonnt.«

    (Hermann Barth, IN München)
  • »Man hat das Gefühl, einen ganzen Popovic-Film gesehen zu haben, in düsteren, aber satten Farben. [...] Igor Hofbauer hat die 16 Geschichten in diesem Band illustriert. Wer nicht lesen will, darf schauen. Und darf Gänsehaut bekommen.«

    (Ralf Julke, Leipziger Internet Zeitung)
  • »Schwarzer Humor und erotische Begegnungen: Der Erzählband ›Tattoogeschichten‹ bringt beides zusammen.«römisch VIII

    (Claudia Gerdes, Page-Online)
  • »[...] witzige, nachdenkliche, aber immer packende Storys vom Scheitern und Wiederaufstehen.«

    (Subway)
  • »Der Ton der ›Tattoogeschichten‹ ist unverkennbar an Charles Bukowskis rauem Sound geschult. Die 17 Erzählungen und Prosagedichte des bekanntesten kroatischen Gegenwartsautors handeln von scheiternden Schriftstellern und anderen Verlierern [...] Die schwarzweißen Illustrationen von Igor Hofbauer verstärken vorzüglich die apokalyptische Heiterkeit.«

    (Tomo Pavlovic, Stuttgarter Nachrichten)
  • »Düstere, schräge Bilder von Hofbauer ergänzen die düsteren Texte von Popovic und machen es zu einem ungeschönten, bunten Kompendium der Außenseiter.«

    (Igor Eberhard, Ox-Fanzine)

Leseproben


 

Termine mit Igor Hofbauer

Zur Zeit keine Termine.

Termine mit Edo Popović

Zur Zeit keine Termine.

Empfehlungen