Die schönsten Wanderwege der Wanderhure —  Julius  Fischer
Abbildung anzeigen

/ Julius Fischer
Die schönsten Wanderwege der Wanderhure

Kein historischer Roman

2. Auflage

Wie verhält man sich, wenn einem der Hund im Einkaufszentrum wegstirbt? Wie viele Junggesellenabschiede muss ein einzelner Mensch ertragen? Kann man mit dem iPad Kinder erziehen? Was macht eine Wanderhure, die sich verlaufen hat? Wann hören diese Fragen auf? Und wer ist eigentlich Günther? Julius Fischers neues Buch ist kein Roman, kommt aber mit einer CD.

Pressestimmen

  • »Das ist - beim Lesen wie beim Hören - kurzweilig und witzig. Nicht nur der Autor, auch seine Freunde und Gedanken wachsen ans Herz.«

    (Janina Fleischer in Leipziger Volkszeitung)
  • »Wer seinen Spaß daran hat, einen vom Leben getriebenen Autor mit leichter Menschen-Abstinenz beim Nach-Denken und der Suche nach dem Sinn von dem allen zu erleben, der ist hier richtig.«

    (Ralf Julke in Leipziger Internet Zeitung)
  • »Die ist eines jener Bücher, die den Leser in Erklärungsnot bringen [...] wenn man es beispielsweise im Zug liest, wo man wegen des Schweigegebots Lachanfälle regelmäßig unterdrücken muss.«

    (Karsten Zimalla in WESTZEIT)
  • »Seine Themen sind direkt aus dem Leben gegriffen und dabei doch immer irgendwie unwirklich. So absurd komisch, dass am Ende oft nur eine Frage steht: Echt jetzt?«

    (Kristin Gora in Wasser-Prawda)
  • "Wer sich für Humor und das Philosophieren über das Leben und den Alltag begeistern kann, der wird seine Freude an diesem Buch haben. Es bietet viel zu lachen, ohne dass es in Plattitüden oder flache Comedy abdriftet."

    (Arno Wilhelm in Slammin' Poetry)

Leseproben


 

Termine mit Julius Fischer

Empfehlungen

Hörproben