Wie sag ich Wunder —  Nora  Gomringer /    Wortart Ensemble
Abbildung anzeigen

/ Nora Gomringer / Wortart Ensemble
Wie sag ich Wunder

Wie klingt es, wenn fünf A-cappella-Könner die Texte einer Dichterin vertonen, die noch so lebendig ist, dass sie Einspruch erheben könnte? Wie nähert man sich Texten an, die aus der Mündlichkeit kommen und nun auf fünf Notenzeilen gehoben werden sollen? Die Sängerinnen Lena Sundermeyer, Anne Munka, Hannah Ginsburg und die Sänger Lars Ziegler und Christoph Mangel summen, verdichten und be-„swingen“ die lebhaften Texte der Lyrikerin Nora Gomringer – und das Publikum kann hören und staunen. Die Freude an Sprache, ihren Gestaltungsmöglichkeiten und an lyrischen Inhalten wird in Lieder und Texte übersetzt, die leicht und heiter, gewichtig und ebenso wunderbar wie wunderlich sind.

 

Gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Pressestimmen

  • »Dichterische Energie, Einfühlungsvermögen und musikalisches Können sind eine glückliche Verbindung eingegangen. Hier wird Lyrik zum beeindruckenden Raumklang.«

    (Tomas Gärtner, Dresdner Neueste Nachrichten)
  • »Die Gomringer-Texte sind ideale Vorlagen für das virtuose A-Cappella-Quintett. Es sind hintersinnige Gedanken- und dadaistische Sprachspielereien mit ›Monster& Mädchen‹ oder ›Haut und Hülle‹.«

    (Steffen Radlmaier, Nürnberger Nachrichten)
  • »Was bei Nora Gomringer schon angelegt ist, die Lust am Aus- Sprechen, Drum-Herum-Reden, dem Ausloten und Austesten von Sätzen, die man oft einfach so mal sagt, das bekommt mit dem Gesang der jungen Dresdner eine neue spielerische Dimension.«

    (Ralf Julke, Leipziger Internet Zeitung)
  • »Unbedingt anhören, wenn diese Kultur-Combo mal wieder in der Nähe ist.«

    (Gießener Anzeiger)
  • »Die Vertonung der Gedichte sind einfach klasse und es ist zu hoffen, dass dieses Projekt nur der Beginn einer wunderbaren Freundschaft ist.«

    (Sandra Müller-Berg, Melodiva)
  • »Dichtkunst trifft Vokalkunst«

    (Martin Gramlich, WDR3 TonArt)
  • »Das müssen Sie hören! Die Wortart-Lieder sind in ihrer spektakulären Schönheit, ihrer sphärischen Entrücktheit eine Erlösung für jedes Gedicht.«

    (Brigitte Neumann, Publik-Forum)
  • »Die A-capella-Gruppe Wortart Ensemble hat zehn Gedichte Gomringers (unter ihrer Mithilfe) kongenial vertont und sie schafft es dabei scheinbar mühelos, den durchkomponierten Lautgedichten zusätzliche Klangdimensionen aufzusummen, aufzuswingen und aufzusingen. Ein einfach hinreißender Hörgenuss.«

    (Echo)
  • »Es soll ja eine Menge Schallplatten geben, die einem nach einigem Anhören schnell langweilig werden. Nicht so ›Wie sag ich Wunder‹. Die kann man wieder und wieder hören und bei jedem Mal Neues entdecken. [...] Hochgenuß! Für Nora Gomringer (mal wieder), vor allem aber diesmal für das Wortart Ensemble unsere Auszeichnung: den Musenkuß.«

    (Frank Becker, Musenblätter)
  • »Die Lyrikerin Nora Gomringer hat ihre Gedichte einer experimentierfreudigen A-capella-Gruppe anvertraut, dem Wortart Ensemble. Gemeinsam mit den jungen Sängern – Lena Sundermeyer, Anne Munka, Hannah Ginsburg, Lars Ziegler und Christoph Mangel – lässt sie ein spritzig-schneidiges Abenteuer, gleichsam einen Flirt zwischen Dicht- und Vokalkunst, aufblühen.«

    (Reutlinger General-Anzeiger)

Termine mit Nora Gomringer

  • 21.01.2018  17:00

    Pfalzmuseum Forchheim, Forchheim

  • 26.01.2018  14:15

    Leuphana Universität, Lüneburg

  • 28.01.2018  15:00

    Lehmbruckmuseum, Duisburg

  • 03.02.2018  

    Abtei Michaelsberg, Siegburg

  • 06.02.2018  

    Schweinfurt: Theaterfoyer,

  • 07.02.2018  19:30

    Katharinensaal in der Stadtbibliothek, Nürnberg

  • 13.02.2018  

    Bern: Berner Münster,

  • 16.02.2018  

    Hamburg: Elbphilharmonie,

  • 18.02.2018  13:00

    Wittenberg: Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.,

  • 23.02.2018  20:00

    Bamberg: Stadtbücherei,

  • 24.02.2018  

    Kassel: Museum für Sepulkralkultur,

  • 14.03.2018  17:15

    Schweizer Paraplegiker-Zentrum, Nottwil

  • 02.05.2018  19:00

    Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

  • 17.05.2018  16:00

    Universität Freiburg - Theologische Fakultät, Freiburg i.Br.

  • 18.06.2018  19:00

    Heidelberg: Spiegelzelt,

  • 27.11.2018  19:00

    Kulturzentrum Kloster Herbrechtingen, Herbrechtingen

Termine mit Wortart Ensemble

Zur Zeit keine Termine.

Empfehlungen

Hörproben