Wehwehchen-Atlas —  Anna  Mateur
Abbildung anzeigen

/ Anna Mateur
Wehwehchen-Atlas

Ein Bilderbuch für Erwachsene

Der Wehwehchen-Atlas ist ein Bilderbuch für Erwachsene, ein gezeichnetes Selfie-Desaster. Es geht um Körperkontrolle und PlusquamPerfektionismis, Zeitgeistblödsinn und Eitelkeit - kurz: um den allgegenwärtigen Schönheits- und Selbstoptimierungswahn.

Alle Illustrationen wurden von Anna Mateur selbst gezeichnet, geklebt und koloriert.

Pressestimmen

  • »In diesem ›Wehwehchen-Atlas‹ steckt eine große Portion Kritik an einer Industrie, die alles dafür tut, zweifelnden und zagenden (jungen) Menschen beizubringen, dass die perfekte Gleichheit der Höhepunkt der individuellen Erfüllung ist. Das ist der ›Individualismus‹, der überall angepriesen wird. Individuell ist daran nichts.«

    (Ralf Julke, Leipziger Internetzeitung)
  • »Annamateur zeichnet [...] mit dem bitterbösen Stift der Ironie die kurzweilige Geschichte einer Frau, die der Selbsttäuschung erliegt, ihren Po aufpimpen, ihre Lippen mit Botox aufpumpen, ihre Haut mit einem ›wichsenden Einhorn‹ tätowieren zu lassen und noch vieles mehr an ihrem Körper machen zu müssen. [...] Zum Schluss ist sie alles Mögliche, nur nicht mehr schön und schon gar nicht mehr sie selbst.«

    (Kai-Uwe Reinhold, Sächsische Zeitung)
  • »Sie bringt ihr Unbehagen übergroß auf die Bühne. Dieses Unbehagen kann man ab jetzt eben mit nach Hause nehmen, man kann es abends auf dem Nachtschränkchen ablegen und dann von an den Schultern festgezurrten Augenlidern träumen.«

    (Hannah Panter, Dresdner Neueste Nachrichten)
  • »Anna Mateurs Bilder verbinden Tim-Burton-Humor mit feministischen Statements, über die auch Männer lachen können [...].«

    (Jan Drees, lesenmitlinks.de)
  • »Die vielfach ausgezeichnete Sängerin und Kabarettistin Anna Mateur hat ein vergnügliches ›Bilderbuch für Erwachsene‹ in knalliger, trashiger Ästhetik gezeichnet. Und was darin als Kritik an Schönheitsoperationen und Selbstoptimierung beginnt, entwickelt sich dank Filzhandtaschen aus Achselhaaren und Plexiglasscheiben im Brustkorb zur absurd-komischen Cyborgfantasie.«

    (Lea Susemichel, an.schläge)
  • »Mateurs wunderbar ironische Übertreibung steckt voller Wahrheiten - da bleibt einem am Ende das Lachen ganz schön im Halse stecken. Und man ist  froh, sich im Folienspiegel des Buches unversehrt wiederzusehen.«

    (Ulrike Schimming, stern Gesund Leben)

Leseproben


 

Termine mit Anna Mateur

  • 20.04.2018  20:00

    Rosenau, Stuttgart

  • 21.04.2018  20:00

    Tollhaus, Karlsruhe

  • 22.04.2018  20:00

    Kulturverein Neckargemünd e.V., Neckargemünd

  • 26.04.2018  20:00

    Comedia, Köln

  • 04.05.2018  20:00

    Kulturzentrum Kreuz , Fulda

  • 05.05.2018  20:00

    Kulturzentrum Piazza , Vellmar

  • 06.05.2018  19:00

    Moritzhof, Magdeburg

  • 10.05.2018  20:00

    Objekt 5, Halle

  • 11.05.2018  20:00

    Polittbüro, Hamburg

  • 12.05.2018  20:00

    Polittbüro, Hamburg

  • 13.05.2018  20:00

    Waschhaus, Potsdam

  • 15.05.2018  20:00

    Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, Bochum

  • 16.05.2018  14:00

    Gloria Theater, Köln

  • 20.05.2018  17:15

    Open Ohr Festival , Mainz

  • 28.05.2018  20:00

    Zeche Carl, Essen

  • 02.06.2018  

    Paul-Wunderlich-Haus, Eberswalde

  • 15.06.2018  20:00

    Moritzbastei, Leipzig

  • 19.06.2018  20:00

    Spiegelzelt, Weimar

  • 24.06.2018  

    Schloss Nossen, Nossen

  • 11.08.2018  20:00

    Schloß Moyland , Bedburg-Hau

  • 17.08.2018  20:00

    St. Spiritus - Soziokulturelles Zentrum, Greifswald

  • 18.08.2018  20:00

    Kabarett Theater Lachmöwe, Baabe

  • 19.08.2018  19:00

    Open Air Bühne, Rostock

  • 26.08.2018  17:00

    Filmnächte , Dresden

  • 01.09.2018  

    Schwesternhäuser, Bautzen OT Kleinwelka

  • 12.09.2018  20:00

    Rote Fabrik, Zürich

  • 13.09.2018  20:15

    Gemeindezentrum Windegg , Wald

  • 14.09.2018  20:00

    Kultur Kreuz Nidau , Nidau

  • 15.09.2018  20:00

    Kellerbühne , St. Gallen

  • 16.09.2018  

    La Capella, Bern

  • 10.10.2018  20:00

    TIPI am Kanzleramt, Berlin

  • 11.10.2018  20:00

    TIPI am Kanzleramt, Berlin

  • 12.10.2018  20:00

    Pumpwerk, Wilhelmshaven

  • 21.10.2018  19:00

    Haus Leipzig, Leipzig

  • 22.10.2018  20:00

    Boulevardtheater , Dresden

  • 26.10.2018  20:00

    Stadttheater Glauchau, Glauchau

  • 27.10.2018  20:00

    Kultur Kraftwerk Harz Energie, Goslar

  • 15.11.2018  20:00

    TIVOLI, Freiberg

  • 16.11.2018  

    Dake, Gera

  • 17.11.2018  20:00

    Spectaculum Mundi , München

  • 28.11.2018  20:00

    Tafelhalle, Nürnberg

  • 29.11.2018  20:00

    Kulturzentrum Dieselstrasse, Esslingen

  • 30.11.2018  20:00

    Sonnenbergsaal, Nüziders

  • 01.12.2018  20:00

    GUGG, Braunau

  • 02.12.2018  19:00

    Paradiescafe, Jena

  • 13.12.2018  

    Apollo, Görlitz

  • 14.12.2018  

    Weltecho, Chemnitz

  • 15.12.2018  

    Kulturclub Teltow,

  • 17.01.2019  

    Rosenau, Stuttgart

  • 19.01.2019  

    Vorderhaus, Freiburg

Empfehlungen

Newsletter

News zu unseren Büchern, Autoren und Aktionen erhalten: