Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot —  Marion  Brasch /  Matthias Friedrich  Muecke
Abbildung anzeigen

/ Marion Brasch / Matthias Friedrich Muecke
Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot

Hörbuch

Wladimir und Estragon warten auf Godot, doch er kommt nicht. Vielleicht hat er sich verlaufen, oder er weiß gar nicht, dass jemand auf ihn wartet. Godot ist auf jeden Fall in Marion Braschs wunderbar absurdem Roman unterwegs und erlebt seltsame Abenteuer: Nachdem er bei einem schweren Unwetter den Niedergang der Werte überstanden hat, begegnet er dem Weihnachtsmann, verbringt eine surreale Nacht im Kaufhaus und verliert kurz darauf seine Stimme, die er beim Gefährlichen Reißwolf wiederzufinden hofft. Er macht Bekanntschaft mit dem jungen Hermann Hesse, der gerade eine Schreibblockade hat, begegnet einem verwöhnten Lackaffen und einer sonderbaren Fischfängerin. Und so ganz nebenbei wird auch das Geheimnis der Weltformel gelüftet.

Pressestimmen

  • » ›Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot‹ ist ein Hörbuch, das einen 156 Minuten lang am Stück einfach mal aus der Realität holt, hinein in eine Phantasiewelt voller Witz und Unerklärlichem, voller Quatsch mit Soße, voller Anspielungen, Querverweise und Verspieltheiten. [...] Es lässt schmunzeln und den Kopf schütteln. Es unterhält. «

    (Chris Popp, Booknerds.de)
  • » Marion Brasch spielt gekonnt mit Erwartungen und Unverhofftem, sie lenkt den Blick oder vielmehr das Ohr auf das Unscheinbare, aber Zauberhafte, lässt ihre Phantasie schweifen und kommt auf Ängste zurück, die wir alle kennen(...) Marion Braschs Lesung ist hierbei ebenso gekonnt wie ihre Stimme angenehm und so könnte es eigentlich immer weitergehen mit den absurden Geschichten. «

    (Leonie Berger, SWR2)

Video


 

Termine mit Marion Brasch

Zur Zeit keine Termine.

Termine mit Matthias Friedrich Muecke

Zur Zeit keine Termine.