Im Schrank —  Martina  Lisa (Übersetzerin) /  Tereza  Semotamová
Abbildung anzeigen

/ Martina Lisa (Übersetzerin) / Tereza Semotamová
Im Schrank

Aus dem Tschechischen von Martina Lisa

Eine junge Frau zieht in einen Schrank. Ausgedient und knarzig steht er in einem Prager Hinterhof, der Winter naht. Es ist ihr Raum. Und es ist der radikale Entschluss, sich allen Zwängen, auch aller Geborgenheit zu entziehen, das Resultat zu vieler missglückter Anpassungsversuche.

Tereza Semotamová rekonstruiert die mal absurden, mal bitteren Episoden jener Suche nach dem eigenen Weg in einer Welt, in der niemand mehr genau weiß, wo es eigentlich lang geht.

»Kaum zu glauben, was man alles in einen Schrank packen kann. Ein ironisches, absurdes und sehr witziges Buch. Man lacht, man weint. So muss es sein!«
Jaroslav Rudiš, Schriftsteller

Pressestimmen

  • »Das Unschöne derart schön in Worte gefasst, Ermattung, Verbitterung, schnödes Grau - all das bekommt in diesem Roman eine Poesie, die einen komplette Passagen immer und immer wieder lesen lässt.«

    (Juliane Bergmann, NDR Kultur)
  • »Irgendwie möchte ja jeder manchmal einfach in einen Schrank ziehen. Tereza Semotamová nimmt aber diese absurde Ausgangsidee und webt sie gekonnt in eine realistische Erzählung ein, die von der Komplexität des Seelenlebens der Protagonistin und der poetischen Sprache lebt.«

    (Nick Lüthi, Bookgazette)
  • »Eine gelungene Parabel auf das Leben in unseren (westlichen) Gesellschaften.«

    (Ingo-Maria Langen, via-conci.de)

Leseproben


 

Termine mit Martina Lisa (Übersetzerin)

Zur Zeit keine Termine.

Termine mit Tereza Semotamová

  • 14.05.2019  19:00

    Muffatcafé, München

Empfehlungen

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):