Lux —  Olivia  Kuderewski
Abbildung anzeigen

/ Olivia Kuderewski
Lux

Lux bricht aus. Sie reist in die USA, macht sich auf die Suche nach dem Wahren, dem Gefährlichen, das die Glasglocke über ihr zum Splittern bringt. Sie trifft Kat. Eine junge, irritierend schöne Frau, eine amerikanische Nomadin mit schneeweißem Haar. Gemeinsam begeben sie sich auf einen Roadtrip von Osten nach Westen, quer durch die USA, bringen sich gegenseitig an ihre Schmerzgrenzen, laufen aus dem Ruder. Lux ist auf der Jagd nach sich selbst. Aber was will Kat?

Ein Roman über das, was vom amerikanischen Traum zwischen all seinen Kopien übrigbleibt, und ein hypnotischer Abgesang auf die Welt der schönen Bilder, leuchtend und poetisch wie grausam und roh. Eine Geschichte über Vertrauen und Missbrauch, über Macht und Verletzlichkeit.

Pressestimmen

  • »Ein düsteres und atmosphärisches Roadnovel.«

    (Frank Rudkoffsky, Das Stuttgartmagazin LIFT)
  • »Für mich hat die Geschichte etwas Elektrisches, sie blendet (...), sie strömt, funkt und zischt. Sie tut stellenweise echt weh, erinnert an „Thelma and Louise“, dann wieder eher an „Paradise Lost“ und am Ende sitzt man etwas atemlos auf der Couch und denkt: wtf, was für ein Debüt!«

    (Dr. Jasmin Humburg, leaf.and.literature)
  • »Ein harter Text, ein beklemmend schmerzsuchendes Stück um Verletztheit und Verletzung, um Verlorenheit und Trauer. Der eindringliche, aufwühlende Erstling der jungen Autorin [...] dürfte medial Aufsehen erregen [...].«

    (Heidrun Küster, ekz bibliotheksservice)
  • »Ein fesselndes Debüt [...].«

    (Eileen Schüler, Litaffin)

Leseproben


 

Termine mit Olivia Kuderewski

  • 19.05.2021  

    Muffatwerk, München

  • 05.11.2021  

    Kunstverein e.V., Ravensburg

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):