Andrej Nikolaidis

Andrej Nikolaidis wuchs als Kind einer montenegrinisch-griechischen Familie in Sarajevo auf und lebt in Montenegro. Er gilt als einer der einflussreichsten Intellektuellen der Region und ist bekannt für seine messerscharfen politischen Analysen und Kommentare. Nikolaidis veröffentlichte mehrere Romane, die u.a. ins Deutsche, Englische, Italienische, Türkische, Ungarische und Finnische übersetzt wurden. 2011 erhielt er den Literaturpreis der Europäischen Union, »Der ungarische Satz« wurde 2017 mit dem Meša-Selimovic-Preis, ausgezeichnet. mehr »

Alle Bücher von Andrej Nikolaidis

Autoren
Buchtitel
Buch / CD / DVD
ePub
enhanced ePub
Der ungarische Satz — Andrej  Nikolaidis

Der ungarische Satz

Erscheint am 15. März

Andrej Nikolaidis‘ neuer Roman besteht aus nur einem einzigen langen Satz – den Gedanken des Erzählers, der mit dem Zug von Budapest nach Wien unterwegs ist. Sein Freund Joe hat sich in Budapest das Leben genommen, doch zuvor hat er den Erzähler beauftragt, seine Fälschung des mysteriösen letzten Manuskripts von Walter Benjamin an einen Wiener Sammler zu verkaufen. Der Gedankenfluss führt den Leser ­­­­­­­mitten hinein in die bewegende Geschichte von Joe, … mehr »

Buch
Roman
gebunden
ca. 150 Seiten

ISBN 978-3-863911-95-9

EUR 16.00 inkl. MwSt
versandkostenfrei in D


In den Warenkorb
Der Sohn — Andrej  Nikolaidis

Der Sohn

Roman

Nikolaidis treibt auf die Spitze, was Camus und Sartre begonnen haben: Sein Protagonist Konstantin verabscheut die Menschen aufs Äußerste und meidet sie, wo er nur kann. Als seine Frau es nicht mehr aushält und ihn verlässt, macht er sich auf den Weg in die Stadt und trifft auf die unterschiedlichsten grotesken Charaktere: die Familie, die von der Prostitution der Töchter lebt, den radikalislamischen Straßenprediger, die Flüchtlinge aus dem Kosovo, die in … mehr »

Roman
144 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-863911-12-6

EUR 16.90 inkl. MwSt
versandkostenfrei in D


In den Warenkorb
Die Ankunft — Andrej  Nikolaidis

Die Ankunft

Roman

In einer beschaulichen Kleinstadt hat sich ein Privatdetektiv damit arrangiert, seinen Klienten das zu liefern, was sie hören wollen. Doch dann geschieht ein grausamer Mord, den die Polizei nicht lösen kann, die Stadtbibliothek brennt unter mysteriösen Umständen ab und es fängt an zu schneien ‒ mitten im Sommer, an der Adriaküste. Gleichzeitig ereignen sich weltweit Naturkatastrophen ... Gibt es einen Zusammenhang? Der verlorene Sohn des Detektivs hat seine eigene Theorie zu …

mehr »

ROMAN
gebunden
144 Seiten

ISBN 978-3-863910-66-2

EUR 16.90 inkl. MwSt
versandkostenfrei in D


In den Warenkorb