Surfpoet Robert Weber liest in Leipzig

Die nächste Ausgabe unseres kleinen und feinen Literatursalons im Horns Erben in Leipzig naht – und mit Ihr Surfpoet Robert Weber mit seinem Schelmenroman Ich bin der Roman. Am kommenden Freitag, den 16.02. ist es soweit, ab 20 Uhr im Horns in der Arndtstr. 33.

Wladimir Kaminer über das Buch: »Das großartige Desaster einer Zivilisation, die sich um alle kümmert, aber niemanden wirklich
glücklich macht. Eine Berlin-Wüste, die erschreckt, aber seltsamerweise auch anzieht. Alles sehr trocken beschrieben, irgendwie von der Seite beobachtet. Brutal, trashig, lakonisch und manchmal sehr komisch.«

Mehr Info zur Veranstaltung und Leseproben gibt es hier, mp3-Hörproben zum Runterladen da und dort.

Robert Weber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.