Zwei weitere Neuerscheinungen 

0

Vor Kurzem sind unsere letzten zwei Herbstnovitäten offiziell erschienen: die Anthologie »Chaussee der Enthusiasten – Straße ins Glück« und in unserer Osteuropareihe Sonar der Roman »Artista« von Kriszta Bodis.

Mit »Chaussee der Enthusiasten – Straße ins Glück« veröffentlichen wir das zweite Buch + CD mit Kurzgeschichten der »Enthusiasten«, allerdings hat sich seit dem ersten Sammelband von 2005 etwas verändert: Kirsten Fuchs ist nun statt Volker Strübing als reguläres Mitglied dabei (auch wenn Volker den titelgebenden Song »Straße ins Glück« zum Buch beigesteuert hat).

Wer also z.B. wissen will, warum Robert Naumann dachte, seine Tocher sei verrückt, was für ein Erlebnis die wöchentliche Fahrt zum Auftritt mit den Enthusiasten für Jochen Schmidt ist, was Stephan Zeisig als Referendar so erlebt, welche Beziehungstipps Dan Richter für Männer hat, woran das Lächeln der Mona Lisa Andreas Kampa erinnert oder mit wem Kirsten Fuchs mal »getechtelt« hat, der kaufe dieses kurzweilige Buch.

Buch + CD
Klappenbroschur
144 Seiten
Spielzeit: 76 min
978-3-938424-42-1
14,90 EUR (D)

9783938424 421

Hier auch ein paar Leseproben, mehr Info und weitere Leseproben auf unserer Website.

Kirsten Fuchs, Nach der Trennung

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Jochen Schmidt, Zehn Minuten Zeit

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Robert Naumann, Wie ich mal frech war

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

»Artista« ist ein bewegendes und verstörendes Buch über ein Mädchenschicksal am Rand der Gesellschaft: Pickler, ein ungarisches Heimkind, stirbt und es ist nicht klar, ob es ein Unfall war oder nicht. Die Psychologin Judith recherchiert und interviewt diverse Personen aus Picklers Umfeld. Nach und nach erfährt der Leser, wie es gelebt, was es sich gewünscht hat und wer mitschuldig an ihrem Tod ist.

Besonders hat uns gefallen, wie Kriszta Bodis Sprache einsetzt, wie Sie den Ton der einzelnen Milieus trifft (der Direktorin, des Stiefvaters oder des etwa gleichaltrigen Heimkinds Jano …) und es schafft, beim Leser ein umfassendes Bild der Lebensumstände von Pickler zu erzeugen. Auf unserer Website gibts mehr Info und Leseproben zum Buch.

Roman
272 Seiten
gebunden
978-3-938424-40-7
19,90 EUR (D)

9783938424 407

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):