Monatsarchiv Juni, 2007

Klagenfurter Parkett 

0

Gestern Abend bin ich auf die von der Riesenmaschine initiierte Klagenfurt-Aktienbörse gestoßen. Das war nicht so gut wie sich heute zeigt, dieser nette Handel hat leider ein hohes Maß an Suchtpotential. Hier gibt es ein Interview mit Heiko von Schwindt, der die Idee zur Aktienbörse hatte.

mehr »

Rezension Edo Popović in der Berliner Zeitung 

0

Wieder eine gute Nachricht aus dem Blätterwald für Voland & Quist: Sehr positiv hat nämlich Lena Schneider Edo Popovićs »lässig klugen Roman« Ausfahrt Zagreb-Süd in der heutigen Berliner Zeitung besprochen (hier nachzulesen). »Erzählt wird … unmittelbar, einfach, mit geradezu filmischer Dynamik. Die Wechsel von einer Figur zur nächsten lesen sich wie gekonnte Kameraschwenks, geschmeidig, mit […]

mehr »

Rückblick auf Jochen Schmidts Lesung beim Bachmannpreis 

0

Etwas aufgeregt war ich schon, aber Jochen hat seinen Auftritt heute sehr souverän gemeistert. Er las eine Geschichte über einen neurotischen Kosmonauten im Weltall, dessen Gedanken vor allem um sich und sein Leben kreisen, gespickt mit der Jochen-Schmidt-typischen Ironie, voller versteckter Anspielungen auf alles Mögliche (Geschichte, Kultur, Wissenschaft …) und witziger Ideen. Literarisches Niveau mit […]

mehr »

Die Reihenfolge der Lesungen beim Bachmannpreis 

3

Jochen Schmidt wurde auf die dritte Leseposition beim Bachmannpreis gesetzt. In knapp zwei Stunden ist es soweit (28.06., 11.00 – 12.00 Uhr). Jetzt nur noch die Internetübertragung finden. Jetzt habe ich es gefunden, war aber wirklich gut vertseckt: http://kaernten.orf.at/stories/203331/

mehr »

Bachmannpreis 2007 

2

Sebastian hatte die nominierten Kanidaten für den Bachmannpreis 2007 hier bereits gebloggt. Wie von Volker Strübing nicht anders zu erwarten, ist dessen Eintrag zum Bachmann Preis im Schnipselfriedhof eine schön zu lesende Verneigung vor seinem Kollegen Jochen Schmidt. Ivo kredenzt zum gleichen Thema im LokBlog gleich noch ein Geschichtchen, wie er Jochen Schmidt kennengelernt hat. […]

mehr »

Saša Stanišić liest Roman Simi? 

2

Gestern fanden die Aufnahmesessions für die Audio-CD zu unserem im September erscheinenden Buch »In was wir uns verlieben« von Roman Simić statt. Dafür haben wir ja seinerzeit Saša Stanišić, den Autor von Wie der Soldat das Grammofon repariert, gewinnen können (per spontaner Absprache auf einer Party zur letztjährigen Frankfurter Buchmesse). Und so ging es nun am gestrigen Nachmittag […]

mehr »

Wir beim European Short Story Festival 

0

Anfang des Monats waren Leif und ich ja in Zagreb, hier nun ein paar Eindrücke vom Festival. Wir hatten uns ja vorher schon gefreut auf den Einblick in die kroatische Literaturszene, das Wiedersehen mit unseren Autoren Edo Popovi? und Roman Simi?, das Kennenlernen dieser Stadt. Das alles erlebten wir dann auch – aber noch viel […]

mehr »

100 Tischpaten für die Leipziger Bibliotheken 

0

Heute war ich ein „Tischpate“. Und das kam so: die Stiftung Bürger für Leipzig versammelte 100 Leipziger Literaturschaffende auf der Pferderennbahn im Leipziger Scheibenholz zu einem Bürgerpicknick unter dem Motto „Neue Bücher braucht die Stadt“. Ziel war es, die Leipziger Bibliotheken mit Geld zu unterstützen (über Eintritt und Tombola). Außer mir waren auch Schriftsteller wie […]

mehr »