Monatsarchiv Februar, 2008

Ahne im Netz 

0

Ein Netztipp: Seit dieser Woche ist Ahne mit einem schicken neuen Blog am Start. Und, das muss man ihm lassen, er füttert ihn auch fleißig. So macht das Spaß. Das Blog hat übrigens eine bemerkenswerte Adresse: www.ahne-international.de.

mehr »

Frühjahrsprogramm 2008 

1

Die vier Titel unseres neuen Frühjahrsprogramms werden am kommenden Dienstag in unserer Auslieferung eintreffen. Anschließend werden Sie an die Buch- und Zwischenhändler verschickt und sind damit dann wenige Tage später überall liefer- bzw. bestellbar. Erscheinungstermin ist der 07.03., rechtzeitig vor der Leipziger Buchmesse (13.03.-16.03.) also. Auch bei uns steigt jetzt natürlich die Aufregung – bald […]

mehr »

Interview mit Nina Sonnenberg alias Fiva 

0

Nina Sonnenberg hat bei uns ihr Spoken-Word-Lyrik-Debüt Klub Karamell veröffentlicht und ist die letzte unserer Autoren aus dem Herbstprogramm 2007, die wir euch in unseren »Autoreninterviews« vorstellen möchten. Nina Sonnenberg alias Fiva, Jahrgang 1978, ist Rapperin, Spoken-Word-Poetin, Radio-Moderatorin und Labelbetreiberin. Sie studierte Soziologie und leitete Literaturworkshops, veröffentlichte mehrere HipHop-Alben und war 2005 mit Fettes Brot auf […]

mehr »

Sax Royal im Literatursalon 

1

Heute Abend findet die nächste Ausgabe unseres Leipziger Literatursalons im Horns Erben statt: Ich freue mich auf den Besuch von Michael Bittner, Stefan Seyfarth, Roman Israel, Julius Fischer und Max Rademann alias Sax Royal. Los geht es 20 Uhr. Die Mitglieder dieser Dresdner Lesebühne haben unseren Verlag seit der Gründung vor 3,5 Jahren auf verschiedene […]

mehr »

Ein VQ-Schaufenster 

2

Neulich zufällig bei einem Spaziergang in Leipzig gesehen: ein Buchhandels-Schaufenster mit einer Auswahl unserer Bücher! Ich wusste davon jedenfalls nichts, es war also eine schöne kleine Überraschung. Die Buchhandlung (die ich natürlich sonst gut kenne) heißt übrigens Wörtersee und ist auch sonst sehr empfehlenswert. Und noch etwas haben sich die pfiffigen Buchhändler einfallen lassen: einen […]

mehr »

Lydia Daher im Spiegel 

0

Im heute herausgekommenen Spiegel befindet sich eine sehr wohlwollende Besprechung von Lydias tollem selbstbetitelten Album (bei Trikont erschienen), aber auch ihr im kommenden Monat bei uns erscheinender Gedichtband »Kein Tamtam für diesen Tag« findet Erwähnung (»smarte, angriffslustige Verse«).

mehr »