Abstimmung Hotlist 2009 

0

Wir haben Jochen Schmidts »Schmidt liest Proust« nominiert für den
Hotlist-Publikumspreis 2009 – und seit heute kann man beim Freitag
seine drei Favoriten wählen: http://www.freitag.de/umfragen/hotlist2009. Jetzt abstimmen!

Schmidt liest Proust

Die erst vor wenigen Wochen ins Leben gerufene Hotlist 2009 versammelt zwanzig Empfehlungen deutschsprachiger Independent-Verlage und versteht sich als Vorläufer für einen neuen publikumswirksamen Independent-Buchpreis, der im Herbst 2010 an den Start gehen soll.

Auf der kommenden Frankfurter Buchmesse wird für den beliebtesten Hotlist-Titel 2009 ein Publikumspreis in Höhe von 5.000 Euro vergeben, gestiftet von der Mayerschen Buchhandlung. Jeder Interessierte kann zwischen 16. September und 16. Oktober online bei der Wochenzeitung Freitag an der Abstimmung teilnehmen. Auf der Website der Hotlist werden übrigens alle Titel mit Leseproben vorgestellt. Die Preisverleihung findet am Freitag, 16. Oktober 2009, um 22.30 Uhr auf der Party der Jungen Verlage im Kunstverein Frankfurt statt. Moderator ist Denis Scheck.

logo preis

Partner der Aktion sind Mayersche Buchhandlung als Hauptsponsor, Orell Füssli sowie taz, die tageszeitung und Der Freitag.

Die beteiligten Independent-Verlage:
Bilger, Blumenbar, Echtzeit, Edition Korrespondenzen, Folio, Friedenauer Presse, kookbooks, Liebeskind, Lilienfeld, Luftschacht, mairisch, Matthes & Seitz, Milena, orange press, Salis, Urs Engeler Editor, Ventil, Verbrecher, Voland & Quist, weissbooks.w

Die Hotlist hat branchenintern ziemliche Diskussionen ausgelöst, mehr dazu hier und hier.

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):