Edo Popovic auf Lesetour 

0

Es ist uns eine besondere Freude: Edo Popovic, der kroatische Autor unserer Neuerscheinung „Ausfahrt Zagreb-Süd“ kommt für eine kurze vorweihnachtliche Lesetour zu uns nach Deutschland:

* 09.12. Münster, Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst Speicher II
* 12.12. Berlin, südost Europa Kultur e.V.
* 14.12. Dresden, Kulturzentrum Scheune
* 15.12. Leipzig, Voland & Quists Literatursalon im Horns Erben

Edo Popovic wird von der Herausgeberin Alida Bremer bzw. von Michael
Bittner begleitet, die die deutschsprachigen Teile der Lesung bestreiten werden.

Juli Zeh schrieb über „Ausfahrt Zagreb-Süd“:
„Popovic bedient sich einer kraftvollen Sprache, die einem Leser Lust zu lesen und einem Schriftsteller Lust zu schreiben macht.“

Über den Autor:
Geboren 1957 in Bosnien-Herzegowina, lebt Edo Popovic seit 1968 in Zagreb. Er ist Mitbegründer einer der wichtigsten Literaturzeitschriften des ehemaligen Jugoslawiens, sein erster Roman über die Zagreber Jugend „Ponocni boogie“ wurde das Kultbuch seiner Generation. 1991–1995 war Popovic der bekannteste Kriegsberichterstatter Kroatiens. 2000 erschien sein Roman „Der Traum der gelben Schlangen“. Nach weiteren Romanen veröffentlichte er 2003 „Izlaz Zagreb Jug“ (Ausfahrt Zagreb-Süd), das von der kroatischen Literaturkritik begeistert aufgenommen wurde und 2005 auch in den USA erschienen ist.

Edo Popovic

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):