Ein Artikel über Independent-Verlage beim Literatur-Café 

0

Anika Stracke hat für das Literatur-Café einen lesenswerten und gut informierten Artikel über junge unabhängige Verlage geschrieben. Dabei geht es u.a. um die Motivation der Verleger, die Individualität der Programme, Autorenpflege aber auch um heikle Themen wie Finanzen und Vertrieb. Zu Wort kommen die geschätzten Kollegen von mairisch und Tisch 7. Wir sind auch kurz erwähnt. Hier entlang.

»Auf den Punkt gebracht unterscheiden sich die Independents von den großen Publikumsverlagen durch: weniger Konkurrenz untereinander, mehr Vielfalt, weniger Geld, mehr literarische Freiheit.«

Genau!

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):