Jaromír 99 im Tschechischen Zentrum Berlin 

0

Bei uns ist Jaromír 99 als Autor und Zeichner der Graphic Novels und Comics »Zátopek« und »Alois Nebel« bekannt. Wer seine Werke einmal in einem anderen Kontext sehen möchte, kann das noch bis 31. August im Tschechischen Zentrum Berlin im Rahmen seiner Ausstellung »Kill Time« tun.

Mit seinen Arbeiten will Jaromír 99 an die für ihn typische Poetik des Altvatergebirges anknüpfen, seiner Heimatregion im Sudetengebiet. Dafür hat der tschechische Künstler, der mit bürgerlichem Namen Jaromír Švejdík heißt, die alte Technik des Scherenschnitts neu erfunden und mit der Ästhetik des Comics verbunden.

Alle Bücher von Jaromír 99 sowie Leseproben findet ihr hier.

Bilder aus der Ausstellungs gibt’s hier.

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Öffnungszeiten: Di–Sa, 14–18 Uhr

Eintritt frei

Bild: Tschechisches Zentrum / Jaromír 99

Diesen Artikel kommentieren