Neue Vertriebskanäle 

0

Vor den Feiertagen hatte ich zum dritten mal das Vergnügen zwecks Berufsschule in Leipzig zu weilen. Viel geändert hat sich seit meinem letzten Bericht nicht – man könnt allenfalls anmerken, dass die Ausfälle noch zahlreicher geworden sind. Fächer wie »Programm- und Produktplanung« oder »Datenverarbeitung« fanden diesen Block gar nicht statt, wahlweise, weil der Lehrer chronisch krank oder schlicht kein Geld da ist, um überhaupt einen einzustellen.

So blieb mir bei meiner 24-(Schul-)Stunden-Woche reichlich Zeit für extra-curriculare Aktivitäten wie Zoobesuche (Werktags um 11 ist es noch schön leer), den Botanischen Garten, die Besteigung des Fockebergs (153 m ü. NN), fachliche Weiterbildung oder die Erforschung Ostdeutscher Küche.

Immerhin kam ich diesen Block an die Reihe, meine Verlagspräsentation vor dem kompletten MK-Jahrgang zu halten. Überwältigend waren die Reaktionen, gleich drei Mitschüler kamen im Anschluss nach vorne um Buchbestellungen bei mir aufzugeben. Solche Anerkennung ist doch viel erfreulicher als profane Benotung.

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):