Nora Gomringer und das Landesjugendorchester Sachsen 

0

Nora_Jugend_Orchester

Unter dem Titel »In Memoriam« hat das Landesjugendorchester Sachsen ein neues und ungewöhnliches Programm erarbeitet. Kern des Projekts bildet die Zusammenarbeit mit der frisch prämierten Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer, der Sängerin Salome Kammer und der Komponistin Iris ter Schiphorst. Die künstlerische Leitung liegt in den Händen von Prof. Milko Kersten, der mit diesem Projekt zum Weiterdenken und Handeln anregen möchte.

Mit dem Programm soll insbesondere Jugendlichen kreative Energie für neue Ansätze gegeben werden, um mit mehr Offenheit, Toleranz und Solidarität agieren zu können.
Nora Gomringer wurde eingeladen zu diesem Thema mit den Orchestermusikern »sprachklanglich« zu improvisieren. Worte werden zu Klang und (Orchester-) Klang wird sich auch der Sprache bedienen.

Aufgeführt wird das Ganze bereits an diesem Wochenende:

Freitag, 16.10.2015 | 20:00 Uhr | Gewandhaus zu Leipzig (mit Nora Gomringer)
Samstag, 17.10.2015 | 19:30 Uhr | Hochschule für Musik Dresden
Sonntag, 18.10.2015 | 16:00 Uhr | St.-Pauli-Kreuz-Kirche Chemnitz

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):