Rückblick Lesetour Edo Popović 

0

Ein wenig schade ist es schon: Edo Popovićs Deutschlandbesuch ist seit gestern vorbei. Vier Lesungen in Münster, Berlin, Dresden und Leipzig hat er in den letzten 1,5 Wochen absolviert. (Danke an Alida Bremer und das kroatische Kultusministerium für die Hilfe bei der Organisation!) Leif und ich haben es jedenfalls sehr genossen, Edo am Donnerstag und Freitag zu Gast in Dresden und Leipzig gehabt zu haben.

kulturzentrum scheune dresden

Neben den Lesungen auf Kroatisch (Edo, klar) und Deutsch (Micha Bittner, Danke!) gab es auch viel Gelegenheit zu Gesprächen über Literatur, Leben in Kroatien und Utrine, wo Edo wohnt und sein Roman Ausfahrt Zagreb-Süd spielt, den wilden Kapitalismus in Ex-Jugoslawien nach dem Krieg, die Autorengruppe FAK („Festival alternativer Literatur“) aber auch über witzige Anekdoten (wie die ominöse Großbaustelle bei Zagreb, von der alle hofften, dass sie zu einem IKEA werden würde, sich aber als Museum für moderne Kunst entpuppte), neue Bücher etc. Edo Popović ist nicht nur ein hervorragender Schriftsteller, sondern auch ein kluger, witziger und angenehmer Gesprächspartner. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur Leipziger Buchmesse 2007!

Gespräch Edo Popovic im Horns Erben

So, und hier gibts noch mehr Fotos.

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):