Vorgeschmack gefällig? Edo Popović – Mitternachtsboogie 

0

Genau eine Woche bevor unsere Herbst-Novitäten auf dem Ladentisch eurer Lieblings-Buchhandlung zu finden sein werden, gibt es hier schon mal einen Vorgeschmack – heute in Form einer Leseproben von Edo Popovićs Roman »Mitternachtsboogie«, den man übrigens bei uns auch schon bestellen kann.

Unser Autor Edo Popović gilt als die Stimme des urbanen Kroatiens und der Verlierer der gesellschaftlichen Transformation. Auf Deutsch erschienen bereits die Romane »Ausfahrt Zagreb-Süd«, »Kalda« und »Die Spieler« bei Voland & Quist und nun also mit »Mitternachtsboogie« der vierte Roman, der eigentlich Popovićs erster ist. Erstmals 1987 veröffentlicht, wurde es zum Kultbuch einer ganzen Generation – es fing das Lebensgefühl der Jugend am Ende der Tito-Ära wie kein anderes Buch ein. In einer gewagten Mischung aus lyrischer und urbaner Sprache erzählt Popović von langen Nächten in Zagreber Kneipen und Cafés oder den Aufenthalten in West-Deutschland, wo die Studenten immer noch vom Sozialismus träumten, während in Zagreb die Zuversicht wuchs, dass dieser bald sterben würde.

Urbane Lebenswelten, Misstrauen gegenüber Autoritäten, ein unverwechselbarer Stil, Prägnanz, Humor und rasanter Rhythmus sind die Grundeigenschaften der Prosa Popovićs, der mit diesem Buch nachhaltig die Entwicklung der kroatischen und der gesamten jugoslawischen Literatur beeinflusste.

[issuu layout=http%3A%2F%2Fskin.issuu.com%2Fv%2Flight%2Flayout.xml showflipbtn=true documentid=100902133743-902e60d11d044a4ebf59cdd3a79e542b docname=popovic_mitternachtsboogie_leseprobe_mitcover username=verlag-voland-und-quist loadinginfotext=Edo%20Popovic=true tag=sonar width=420 height=305 unit=px]

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):