Radmila Petrović

Radmila Petrović, 1996 in Užice/Serbien geboren, ist Dichterin und zählt heute zu den gefragtesten Lyrikerinnen in Ex-Jugoslawien. Durch ihre auf dem Dorf verbrachte Kindheit öffnet sie für städtische Augen neue Blicke auf das menschliche Verhältnis zur Natur. Zu ihren Themen gehören außerdem Familie, Dorfleben, Kindheitstraumata und weibliche Perspektiven auf die von maßgeblich Männern geführten Kriege.

bisher erschienen
Denijen Pauljević (Übersetzer) Philine Bickhardt (Übersetzerin) Radmila Petrović

Seit Veröffentlichung des letzten Gedichtsbands 2020 zählt die Dichterin Radmila Petrović zu den gefragtesten Lyrikerinnen in den Ländern Ex-Jugoslawiens und wird als junge authentische Stimme der zeitgenössischen ser­bischen Literatur gefeiert. In ihrem Gedichtband schreckt sie vor keinem Thema zurück, sie hinterfragt allgemein akzeptierte Vorstellungen von Geschlechterrollen, Familienhierarchie und der ewigen, erschreckenden Werte­dynamik zwischen Land und

  • Meine Mama weiß, was in den Städten vor sich geht
    Buch, Vorbestellung 20.00 EUR
    Aus dem Serbischen von
    Philine Bickhardt und
    Denijen Pauljević
    zweisprachig (serbisch, deutsch)
    Broschur, ca. 80 S.
    20. März 2022