Francis Nenik

Francis Nenik ist ein Pseudonym, der Autor scheut die Öffentlichkeit. Er wurde Anfang der 80er geboren und lebt in Leipzig. Zahlreiche Veröffentlichungen in renommierten Zeitschriften wie Merkur, Edit und Words Without Borders, die zum Teil fürs Radio vertont wurden. Sein Debütroman »XO« erschien 2012 in Form einer Loseblattsammlung, im selben Jahr erhielt er den 2. Preis im Essay-Wettbewerb der Literaturzeitschrift Edit. Der Essayband »Doppelte Biografieführung« sowie der Roman »Die Untergründung Amerikas« erschienen 2017, im Januar 2017 startete Francis Nenik sein »Tagebuch eines Hilflosen«, in dem er online die Amtszeit von Donald Trump literarisch begleitet.

Termine mit Francis Nenik

    Zur Zeit keine Termine.

Zuletzt erschienen

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):