Die neue Netzliteratur

Der Fluter schreibt über „Literatur to go“, d.h. wie manche Schriftsteller/Verlage die neuen Möglichkeiten im Web 2.0 (Podcasts und Blogs) nutzen. Und darüber, wie sich große Verlage bemühen, Anschluss zu finden ans social web (Bertelsmann plant einen MySpace-Klon). Schmeichelhaft für uns: unser Verlagsblog wird lobend erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.