Manuskripte

Unverlangt zugesandte Manuskripte

Uns erreichen täglich mehrere unverlangt zugesandte Manuskripte. Wir nehmen uns Zeit, jedes Expose anzuschauen, müssen jedoch bei einem Großteil der Manuskripte feststellen, dass die einsendenden Personen sich leider nicht mit unserem Verlagsprofil auseinandergesetzt haben. Wir veröffentlichen in unseren deutschsprachigen Reihen hauptsächlich Lesebühnen-Literatur und Spoken Word Lyrik und legen Wert auf AutorInnen mit entsprechender Künstlerbiografie. Historische Themen, Fachbücher, Fantasy und Autobiografien verlegen wir nicht.

Sollten Sie dennoch denken, dass Ihr Manuskript genau in unser Verlagsprofil passt, senden Sie es uns gerne zu.
Die Einsendung sollte folgende Unterlagen umfassen:
– Exposé
– Leseprobe von etwa 20 Seiten
– Lebenslauf sowie, wenn vorhanden, Bibliografie

Handschriftlich verfasste Manuskripte können nicht berücksichtigt werden.

Bitte senden Sie Ihr Manuskript als PDF-Dokument an: manuskript@voland-quist.de. Wir bevorzugen eine elektronische Zusendung. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, adressieren Sie das Manuskript mitsamt frankiertem Rückumschlag bitte an:

Verlag Voland & Quist GmbH
Manuskript
Bautzner Str. 22
01099 Dresden

Die Prüfung des Manuskripts dauert auf Grund des hohen Aufkommens in der Regel etwa 3 Monate. Sollten Sie in diesem Zeitraum keine Antwort von uns erhalten haben, gehen Sie bitte davon aus, dass wir eine Veröffentlichung nicht in Betracht ziehen. Wir bitten Sie, von telefonischen Nachfragen abzusehen.

Newsletter

News zu unseren Büchern, Autoren und Aktionen erhalten: