Portrait Voland & Quist auf Goethe.de 

2

Wer ein ausfürliches und gut geschriebenes Portrait unseres Verlags lesen möchte, der klicke hier. Es ist gestern auf den Seiten des Goethe-Institutes veröffentlicht worden.

2 Kommentare:

  1. hi voland&quist!

    ich freue mich sehr für euch! dass ihr stets in einem atemzug mit den wenigen jungen verlagen genannt werdet (zb. kookbooks), die in deutschland etwas wert sind ist sicherlich eurer beständigkeit und qualität zuzuschreiben. ich verfolge regelmäßig euren blog und nachrichten über euch und freue mich jedesmal, wenn ihr wieder einen schritt nach oben macht. für slam habt ihr wirklich viel geleistet: ihr habt die produkte der szene, die bis dahin vorwiegend (bis auf ein paar ausnahmen) aus selbstgebrannten cd’s und copyshop-heftchen bestanden auf eine neue qualitative ebene getragen.
    ich freue mich euren aufstieg weiterhin im netz verfolgen zu können und wünsche euch viel glück und erfolg.

    per aspera ad astra

    grüße
    k.yamamoto

    30. Januar 2007 | 12:26 

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):