Mein Gedicht fragt nicht lange reloaded —  Nora  Gomringer
Abbildung anzeigen

/ Nora Gomringer
Mein Gedicht fragt nicht lange reloaded

2. Auflage

Nora Gomringers Gedichte sind viel herumgekommen. Daher haben sie Sieben-Meilen-Stiefel an den Versfüßen und manchmal einen recht breitbeinigen Gang. Dazu eine laute Stimme und manchmal ganz schön viel Attitüde. Doch manche von ihnen haben Katzensohlen, zarte, bebende Haut, sind verweht, fast noch bevor sie ausgesprochen wurden, sind zum Still-für-sich-Lesen statt zum Deklamieren geeignet.


Die in diesem Band versammelten Sprechtexte und Gedichte sind zwischen 2002 und 2010 entstanden. Enthalten sind die Gedichtbände »Silbentrennung«, »Sag doch mal was zur Nacht«, »Klimaforschung« und »Nachrichten aus der Luft«.

Pressestimmen

  • »Nora Gomringers Texte leben; und sie bereichern, was um sie lebt. Hat man in den letzten Jahren verabsäumt, dieser Stimme zu folgen, hat man sich um einiges an Wortreichtum, Gefühlsnuancierung, Sensibilität und auch Frohsinn gebracht.«

    (Markus A. Hainz, Fixpoetry)
  • »Laut oder leise, glossierend oder beschwörend fasst Nora Gomringer die Welt in Zeilen und reflektiert dieses Tun immer gleich ironisch mit. Sie bewahrt sich so eine luftige Elastizität, die nie in Routine erstarrt. Im tiefsten Grund geht es ihr dabei stets um die Sprache und ihren phänomenalen Reichtum – artig, unartig, und vor allem eigenartig.«

    (Beat Mazenauer, viceversaliteratur.ch)
  • »Wer es bislang versäumt hat, eine der wichtigsten Stimmen der Gegenwartslyrik wahrzunehmen, kann es mit dieser Ausgabe gründlich nachholen.«

    (Christian Metz, Frankfurter Allgemeine Zeitung)
  • »Eine beeindruckende Demonstration der thematischen Bandbreite, stilistischen Vielfalt und formalen Meisterschaft von Nora Gomringer.«

    (Wolfgang Seibel, Ö1 - ORF)
  • »Wir empfehlen den Band ›Mein Gedicht fragt nicht lange reloaded‹: Dreist, liebevoll, zum Nachdenken. Zum Schwelgen.«

    (Nordbayerischer Kurier)

Video


 

Termine mit Nora Gomringer

  • 23.11.2017  19:00

    Carl-Orff Saal, München

  • 01.12.2017  20:00

    Literaturhaus Museumsgesellschaft, Zürich

  • 05.12.2017  19:00

    E.T.A.-Hoffmann-Theater, Bamberg

  • 12.12.2017  

    Ostendorfer Gymnasium, Neumarkt in der Oberpfalz

  • 13.12.2017  

    Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Erlangen, Erlangen

  • 15.01.2018  19:00

    Literaturhaus, Darmstadt

  • 21.01.2018  17:00

    Pfalzmuseum Forchheim, Forchheim

  • 26.01.2018  14:15

    Leuphana Universität, Lüneburg

  • 28.01.2018  15:00

    Lehmbruckmuseum, Duisburg

  • 07.02.2018  20:00

    KUNO e.V., Nürnberg

  • 24.02.2018  

    Kassel: Museum für Sepulkralkultur,

  • 14.03.2018  17:15

    Schweizer Paraplegiker-Zentrum, Nottwil

  • 02.05.2018  19:00

    Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

  • 17.05.2018  16:00

    Universität Freiburg - Theologische Fakultät, Freiburg i.Br.

Empfehlungen