Rezensionen

Als kleiner Verlag hat man es ja eher schwer, vor Weihnachten mit seinen aktuellen Büchern in den großen Medien besprochen zu werden. Oft sind die Titel von bekannten Autoren (und großen Verlagen) wichtiger. Trotzdem lief unser neues Programm in den Medien ziemlich gut an:

Roman Simi?s Erzählband In was wir uns verlieben wurde schon vor etwa vier Wochen im Radio auf MDR Sputnik besprochen, dann auch sehr positiv auf Radio Eins (bei beiden gibt es die Beiträge leider nicht zum Nachhören), gestern folgte Deutschlandradio Kultur mit einer Besprechung von Martin Sander, die man hier per Flashplayer nachhören oder hier als mp3 herunterladen kann. O-Ton:

»Aus alltäglichen, scheinbar banalen Szenen entwickelt Simi? seine spannenden, nicht selten auch bizarren Storys. Die Merkwürdigkeit und Fragilität der menschlichen Beziehungen stehen im Vordergrund.«

Bei Titel, Thesen, Temperamente in der ARD fand das Buch Mitte Oktober eine kurze Erwähnung. Eine eher lustlose Besprechung (im Grunde wurde nur der Infozettel umformuliert) gab es auf dem Bloggerportal Westropolis.

Die Kulturseite kultura-extra.de hat hingegen gleich all unsere vier Herbstnovitäten rezensiert.

Über die frühe Presseresonanz auf Fivas Klub Karamell habe ich hier schonmal berichtet. Jetzt wurde es auch auf der Website des HipHop-Mags Backspin besprochen. Nachdem das Buch am 17. Oktober geradezu begeistert auf einslive.de vorgestellt wurde, folgte dann auch am 11.11. eine Vorstellung im Radioprogramm von WDR Eins live in der Sendung Plan B (leider auch ohne Mitschnitt zum Anhören). In der Süddeutschen Zeitung erschien am 23.10. ein kurzes Porträt von Fiva.

So viel erstmal zur aktuellen Ausgabe unserer Voland-&-Quist-Presseschau …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.