Die Surfpoeten im Umbruch II 

0

2009 ist das Jahr des Umbruchs bei den Berliner Surfpoeten: Heute Abend ist der letzte Auftritt von Robert Weber als reguläres Mitglied. Los geht es 22 Uhr im Klub der Republik.

Damit ist nun ein weiteres Gründungsmitglied der Supos nicht mehr dabei (Ahne und Spider haben bereits im Frühjahr bzw. Sommer aufgehört, s. mein Blogbeitrag hier). Die Surfpoeten bestehen nun also aus Tube, Lt. Surf, Konrad Endler und, neu dabei, Felix Jentsch und Paul Bokowski. Felix (der »erste Supersurfpoet der nächsten Generation«) ist auch Moderator der Offenen Bühne in Pankow und Paul vielen sicherlich von Weddinger Lesebühne Brauseboys bekannt, wo er auch weiter auftreten wird.

Auch wenn Roberts Ausstieg schade ist, die Surfpoeten machen mit neuen jungen Autoren weiter und auch Robert verschwindet nicht: er schreibt Hörspiele, macht Radio und hat angekündigt, im nächsten Jahr mit anderen was anderes auf die Beine zu stellen. Ich bin gespannt.

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):