Anmerkung zur E-Book-Diskussion

… ein paar kluge Sätze aus der New York Times:

»The point everyone is missing is that in Technoland, nothing ever replaces anything. E-book readers won’t replace books. The iPhone won’t replace e-book readers. Everything just splinters. They will all thrive, serving their respective audiences.«

[via quillp]

2 Kommentare

  • Daniel sagt:

    naja, die cd wird zumindest verschwinden. so wie vorher die mc und die vhs-kassette. und ich glaub schon, dass das auch in zukunft so weiter geht.

  • Sebastian sagt:

    das stimmt, aber kann man das vergleichen? mc/cd und vhs/dvd sind ja im grunde für den gleichen begrenzten zweck gedacht und nur technologische „updates“, während bücher, reine ebook-reader vs. smartphones als lesegerät ja doch verschiedene nutzungsarten und vor allem verschiedene nutzerprofile bedeuten. ich sehe da jedenfalls im moment keinen vergleichbaren hintergrund mit mc/cd usw. alles andere scheint mir ein zu „geekiger“ blickwinkel zu sein — weswegen ich der nyt zustimmen würde (zumindest für die nächsten 10-15 jahre).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.