Blogs und die Junge Garde

Ich weiß es jetzt schon, Sebastian wird, wenn er aus dem Urlaub zurückkehrt, meine magere Blogaktivität der letzten Tage sehr, sehr traurig stimmen. Um meine Bilanz aufzufrischen hier nun gleich noch ein Eintrag.

Auf der Homepage der MDR-Tochter Sputnik gibt es einen kleinen Beitrag zum Thema Blogs und Bücher. Anders als Alban Nikolai Herbst glauben wir schon, dass Blogs auch zwischen Buchdeckel passen können. Im Herbst nächstes Jahr wird Jochen Schmidts Blog Schmidt liest Proust bei uns erscheinen. Das ist sicher ein Werk, das man gedruckt besser als am Bildschirm genießen kann. Versprechen kann ich allerdings, dass es ganz sicher kein Buch mit unseren Blogeinträgen geben wird … zumindest nicht bei uns.

Der letzte Freitag war nicht nur aufregend wegen der dichten Presseresonanz. Am Abend fand in der Jungen Garde im Dresdner Großen Garten die vierte Auflage des Grand Slam of Saxony statt. Mit der Scheune als Kooperationspartner war das für mich zum Glück wesentlich entspannter als in den letzten Jahren. Ein Rückblick von Michael Bittner ist im Blog von Sax Royal zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.