Alhierd Bacharevic

Alhierd Bacharevic (geb. 1975 in Minsk) ist ein belarussischer Schriftsteller. Er studierte belarussische Literatur und Sprachwissenschaft an der Pädagogischen Universität in Minsk. Er hat mehrere Romane und Essaysammlungen publiziert, seine Bücher sind ins Deutsche, Englische, Russische und weitere Sprachen übersetzt. 2017 erschien sein 900-seitiges Werk »Die Hunde Europas«. Der Roman, den Bacharevic selbst ins Russische übersetzt hat, stand auf der Shortlist des größten russischen Literaturpreises »Bolschaja Kniga«. Im März 2020 inszenierte das »Belarus Free Theater« den Roman in Minsk. In Belarus wurde Alhierd Bacharevic mit mehreren Literaturpreisen (»Buch des Jahres« u.a.) ausgezeichnet. Auf Deutsch liegen derzeit der Roman »Die Elster auf dem Galgen« und der Essayband »Paris, Berlin und das Dorf« vor. Seit Dezember 2020 lebt der Autor in Graz.