Nikita Afanasjew

Nikita Afanasjew (geboren 1982 in Tscheljabinsk, Russland) lebt seit 1993 in Deutschland. Zur Finanzierung von Schule und Studium übte er diverse Gelegenheitsjobs aus, etwa als Bauarbeiter, Gerüstbauer und Bierzapfer. Als Reporter schreibt er unter dem Namen Nik Afanasjew u.a. für Tagesspiegel, taz, 11 Freunde, Dummy. Für seine journalistische Tätigkeit wurde er ausgezeichnet mit dem Deutschen Reporterpreis 2015 und nominiert für den Axel-Springer- sowie den Henri-Nannen-Preis. Darüber hinaus ist er er gern gesehener Gast auf Poetry Slams. »Banküberfall, Berghütte oder ans Ende der Welt« ist sein Debütroman.

bisher erschienen
Nikita Afanasjew

Jakob Ziegler ist jung, talentiert und erfolglos. Ein Künstler, der im Leben feststeckt. Um endlich vorwärtszukommen, erschafft er eine spektakuläre Kunstfigur: Johann Zeit. Was anfangs noch harmlos erscheint, wird bald zum Marketing-Coup. Dann aber entgleitet Jakob die Kontrolle über sein Alter Ego … »Heute Nacht ist Berlin ein Abenteuerspielplatz. Afanasjew dreht das große Karussell der

  • Banküberfall, Berghütte oder ans Ende der Welt
    ebook 9.99 EUR
    ePub
    26. September 2017
  • Banküberfall, Berghütte oder ans Ende der Welt
    book 22.00 EUR
    Roman
    gebunden
    304 Seiten
    26. September 2017