Personalwechsel

Ein paar Zu- und Abgänge gibt es von den Berliner Lesebühnen zu vermelden: Volker Strübing (aktuell bei uns mit Ein Ziegelstein für Dörte) verlässt Ende März die Chaussee der Enthusiasten und LSD. Mir tut das schon leid, er war für mich ein wichtiger Teil dieser beiden Lesebühnen, man muss sich an den Gedanken erstmal gewöhnen. Aber es ist wohl zeitlich inzwischen nicht mehr zu machen und nach etwa 10 Jahren will er vielleicht auch etwas Neues ausprobieren (mehr dazu in seinem Blog). Und mal sehen, wen die Enthusiasten und LSD mit an Bord holen, man kann es ja auch als Chance sehen. Hoffen wir trotzdem, dass Volker möglichst oft als Vertretung oder »special guest« bei den beiden Bühnen auftaucht.

Die Surfpoeten jedoch haben sich (sehr passend wie ich finde) verstärkt: Konrad Endler ist nun dabei. Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.