Svetlana Lavochkina

Svetlana Lavochkina ist Autorin sowie Übersetzerin ukrainischer und russischer Lyrik. Geboren und aufgewachsen in der östlichen Ukraine, lebt sie heute mit ihrer Familie in Leipzig, wo sie als Kolumnistin und Lehrerin arbeitet. Lavochkina schreibt auf Englisch, ihre Texte wurden bisher in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien in den USA und Großbritannien veröffentlicht. 2013 wurde ihre Novelle »Dam Duchess« mit dem Pariser Literaturpreis ausgezeichnet. Der Roman »Puschkins Erben«, im Original »Zap«, stand 2015 auf der Shortlist vom Tibor Jones Pageturner Preis in London.

Svetlana Lavochkina in der Sendung »Glaubwürdig« bei MDR

bisher erschienen
Diana Feuerbach (Übersetzerin) Svetlana Lavochkina

Zaporoschje in der Ukraine, Ende der 1920er Jahre: Stalin will den Dnjepr-Staudamm bauen, Herzstück und Prestigeobjekt der sowjetischen Industrialisierung. Zum Bauleiter wird Chaim Katz ernannt, zur Propagandachefin seine Frau Darja, die sich nach ihrer glanzvollen Jugendzeit als Herzogin sehnt. Um ihrem Dasein wieder einen Sinn zu geben, plant die Ex-Herzogin inmitten der unheilvollen Atmosphäre von

  • Die rote Herzogin
    Buch 20.00 EUR
    gebunden
    ca. 128 S.
    28. Februar 2022
Diana Feuerbach (Übersetzerin) Svetlana Lavochkina

Sommer 1820: Alexander Puschkin, auf dem Weg in die Verbannung, verliert beim euphorischen Bad im wilden Dnjepr bei Zaporoschje, einem langweiligen ukrainischen Nest, seinen wertvollen Türkisring und bekommt starkes Fieber. Neun Monate später gebärt die Wirtin des ihn beherbergenden Gasthauses ein Kind. 31. Dezember 1976, Zaporoschje: Die Familie Katz feiert in großer Runde Silvester, selbst

  • Puschkins Erben
    Buch 24.00 EUR
    Roman
    Aus dem Englischen von Diana Feuerbach
    368 Seiten
    gebunden
    7. Oktober 2019
  • Puschkins Erben
    ebook 12.99 EUR
    ePub
    1,5 MB
    Aus dem Englischen von Diana Feuerbach
    7. Oktober 2019