Aufbau gerettet?

Wie das Börsenblatt heute vermeldet, soll bald der Käufer der Aufbau Verlagsgruppe bekannt gegeben werden. Im Gespräch sollen die Bonnier-Gruppe (u.a. Piper, Ullstein und Carlsen) und die Vemag sein. Zu letzterem potentiellen Käufer bestehen übrigens schon Kontakte. So werden die zur Vemag gehörenden Verlage Boje und Fackelträger von den Aufbau Vertetern betreut.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.