Das ›Wortart Ensemble trifft Nora Gomringer‹ und geht wieder mit ihr auf Tour

Pünktlich zum Release des gemeinsamen Albums »Wie sag ich Wunder«, gehen Nora Gomringer und das Wortart Ensemble wieder  auf Tour. Bereits auf ihrer ersten gemeisamen Tour im Herbst des vergangen Jahres begeisterten sie das Publikum durch ihre Interpretation lyrischer Texte.

»Aber an diesem Abend kommt Nora Gomringer, und dann kommt das Wortart Ensemble, und wir sitzen anderthalb Stunden am Stück vorne auf der Stuhlkante und hören gebannt zu und sind hinterher erstmal sprachlos. Anders gesagt: wow. Alles.« Isabel Bogdan

Wortart_trifft_NG_(c)_Alexander_Deck

Wie klingt es, wenn fünf A-cappella-Könner die Texte einer Dichterin vertonen, die noch so lebendig ist, dass sie Einspruch erheben könnte? Wie nähert man sich Texten an, die aus der Mündlichkeit kommen und nun auf fünf Notenzeilen gehoben werden sollen? Diese Fragen haben sich die Interpreten des Wortart Ensembles gestellt. Aus einigen vorsichtigen Versuchen entwickelte sich eine fulminante Zusammenarbeit mit einen Endprodukt, das Zuschauer und Zuhörer gleichermaßen erstaunt und begeistert. Die Sängerinnen Lena Sundermeyer, Anne Munka, Hannah Ginsburg und die Sänger Lars Ziegler und Christoph Mangel summen, verdichten und be-„swingen“ die lebhaften Texte der Lyrikerin Nora Gomringer – und das Publikum kann hören und staunen. Die Freude an Sprache, ihren Gestaltungsmöglichkeiten und an lyrischen Inhalten wird in Lieder und Texte übersetzt, die leicht und heiter, gewichtig und ebenso wunderbar wie wunderlich sind.

31. Januar 2014: Karlsruhe – Kulturzentrum Tollhaus

01. Februar 2014: Frankfurt am Main – Literaturhaus „Mitgliedsheim“

05. Februar 2014: Hamburg – Literaturhaus fällt wegen Krankheit aus

06. Februar 2014: Osnabrück – Lagerhalle (Spitzboden) fällt wegen Krankheit aus

14. März 2014: Leipzig – Schauspielhaus

15. März 2014: Kassel – Staatstheater TIF

19. März 2014: Lich – Licher Kulturtage

20. März 2014: Bad Homburg – Kulturzentrum Englische Kirche

 

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.