Feature

Wille zur Ohnmacht?

Der langersehnte neue Roman „Revolution“ von Viktor Martinowitsch ist endlich erschienen. Aus diesem Anlass haben wir dessen Übersetzer Thomas Weiler gebeten, uns ein bisschen von seiner Arbeit am Text zu erzählen. Entstanden ist ein spannender Bericht mit zahlreichen Hintergrundinformationen, in denen Alexander Puschkin neben Sigmund Freud und Björk auftauchen. Den vollständigen Beitrag könnt auf fussnoten.eu

Nicht apathisch, kein Bulldozer

von Nikita Afanasjew Alesj Krutkin war gerade aus dem Knast entlassen worden. Er saß in einem Café am Bahnhof von Minsk, seine Augen sprangen wild hin und her, wobei sein linkes Brillenglas mittig gerissen war und es so aussah, als hätte er drei Augen. Er sollte dann Pizza bestellen, schaute in die Karte, sein Blick

V&Q Books – die Blogtour

14.09. // Lizzy’s Literary Life // Treffen mit dem Verlags- und Designteam15.09. // Ocelot Berlin // Livestream: Vorstellung V&Q Books und Lesung aus »Paula« mit Sandra Hoffmann16.09. // Pageturner Cliffhanger // Interview mit Sinéad Crowe17.09. // TripFiction // Übersetzer-/Herausgeberbeitrag mit Katy Derbyshire18.09. // Kaggsy’s Bookish Ramblings // Rezension zu »Paula« und »Journey through a Tragicomic

Urlaubszeit ist Lesezeit!

Für all diejenigen von euch, die noch auf der Suche nach Lektüre für die nächsten Wochen sind, haben wir eine eBook-Aktion vorbereitet. Drei digitale Bücher gibt es für je 2,99€: Anna Herzigs »Herr Rudi« begleitet euch charmant und herzerwärmend durch den Sommer, Kirsten Fuchs bereichert die freien Wochen mit ihren humorvoll beobachteten Szenen aus dem

Deutscher Verlagspreis 2020

Wir sind immer noch sehr glücklich und erfreut darüber, nach 2019 dieses Jahr erneut zu den Preisträgern des Deutschen Verlagspreises zu zählen! Es wurden insgesamt 66 unabhängige Verlage ausgezeichnet, und Voland & Quist wurde mit dem Preis der zweiten Kategorie geehrt, welcher für „hervorragende Leistungen“ vergeben wird und mit 20.000 Euro dotiert ist. Wir gratulieren

Unser Programm im zweiten Frühling

Neue Runde, neues Glück! Wir freuen uns auf ganzjährige Frühlingsgefühle mit Julius Fischer, Anna Herzig, Ivana Sajko & Alida Bremer, Nora-Eugenie Gomringer & Zara Teller Solutions, Beka Adamaschwili & Sybilla Heinze, Paul Bokowski, Marc-Uwe Kling und Nico Semsrott, mit der edition AZUR und Klaus Johannes Thies, Nancy Hünger und Volker Sielaff, mit den V&Q Books

Unser Ostergeschenk für euch

Uns alle erwartet noch mehr Lesezeit in den nächsten Tagen – und damit euch auch über die Feiertage der Stoff nicht ausgeht, haben wir ein digitales Osternest für euch vorbereitet. Darin zu finden: drei vom Osterhasen höchstpersönlich ausgesuchte eBooks zum Sonderpreis von jeweils 4,99 €. Die Aktion gilt bis zum 19.4. Die eBooks könnt ihr

Hilfe für AutorInnen und Kreative

Wir haben für unsere AutorInnen mal zuammengetragen, welche Unterstützungsangebote es wegen der Coronakrise gibt – es folgt eine gewiss nicht vollständige, aber hoffentlich hilfreiche Übersicht möglicher Hilfemaßnahmen für alle KünstlerInnen und Kulturschaffende, die wir hier gerne mit euch teilen. Außerdem gibt es je nach Stadt/Bundesland viele unterschiedliche Angebote – die können wir hier nicht alle

Wir verkünden den Zweiten Frühling! Unsere Programmplanung im Wandel

Wie, Zweiter Frühling – geht doch gerade erst los? Naja: Üblicherweise veröffentlichen wir wie alle Verlage im Frühjahrs- und Herbstturnus. Das heißt: In wenigen Monaten wird ein Großteil der Aufmerksamkeit von den jetzt aktuellen Büchern auf die Novitäten des Herbsts gelegt. Aber üblicherweise finden auch Buchmessen und Lesungen statt, haben Buchhandlungen geöffnet und wir einen

leipziger buchmesse

(Keine) Leipziger Buchmesse 2020

Vor zwei Wochen haben wir noch gedacht, dass es morgen losgeht. Die Messe in Leipzig ist für uns als Verlag seit Jahren ein besonderes Event im Jahr. Wochen- und monatelang wurde geplant, nahezu alles war vorbereitet und letzte Woche kam die Nachricht: Die Leipziger Buchmesse findet nicht statt. Nach der Absage der ITB sowie anderen

Frühjahrsprogramm 2020

Et voilá, unser Frühjahrsprogramm zum Durchblättern, mit der edition AZUR und mit einem Ausblick auf den Herbst 2020, wo V&Q Books starten wird … Die neuen Titel auf einen Blick: Voland & Quist: Ivana Sajko, »Familienroman« Nora Gomringer, »Gottesanbieterin« Anna Herzig, »Herr Rudi« Paul Bokowski, »Feine Auslese« edition AZUR: Nancy Hünger, »4 Uhr kommt der

Es weihnachtet sehr mit den VQ-Büchertischen im Dezember

Kurz vor Weihnachten findet ihr uns gleich auf drei Geschenk- und Designmärkten. Die Vorbereitungen laufen und übernächstes Wochenende ist es soweit. 8.12. »OH Supermarkt«, Plagwitzer Markthalle, Leipzig Nach einer kleinen Pause gibt es nun wieder den »OH Supermarkt« mit dem Schönsten aus den Bereichen Produktdesign, Grafik, Mode & Illustration aus Leipzig und anderswo mit jeder

Buchmesse Frankfurt 2019

Die Uhr tickt – in 2 Tagen beginnt die Frankfurter Buchmesse. Ihr findet uns in Halle 4.1, Stand G23/25. Kommt vorbei und stöbert in unseren Novitäten. Wir freuen uns auf eine geschäftige und inspirierende Zeit! Folgende Neuerscheinungen haben wir im Gepäck: * Ahne: »Zwiegespräche mit Gott. Unter der Fuchtel der Zeit«* Frank Rudkoffsky: »Fake«* Nora

Ahne auf Lesereise

Aus vier mach fünf. Auch nach vier Büchern der »Zwiegespräche mit Gott« haben wir noch nicht genug. Zum Glück hat Ahne nun seine »Zwiegespräche mit Gott. Unter der Fuchtel der Zeit« vollendet und geht auf Lesereise durch Deutschland. Es unterhalten sich ein gewisser A. und ein gewisser Gott über alles, was die Choriner Straße und

Portraitbilder Voland und Quist, Berlin, 15.08.2019,

V&Q Books und die edition AZUR bei Voland & Quist

Gleich zwei große Neuigkeiten haben wir zu verkünden: Zusammen mit der Übersetzerin Katy Derbyshire gründen wir ein englischsprachiges Imprint, quasi unsere Antwort auf den Brexit und die verschwindend geringe Anzahl von Übersetzungen ins Englische: V&Q Books. Geplant sind jährlich 5-6 Titel aus den Bereichen Belletristik, erzählendes Sachbuch und Comic. Die ersten drei Titel werden im

KNV – Die Fortsetzung

177 Tage ist es her, dass die Nachricht von der Insolvenz des Buchgroßhändlers und Auslieferers KNV ein leichtes Stirnrunzeln bei uns und unseren Verlagskolleginnen und -kollegen hervorrief, das sich später in ein veritables Tränenmeer wandelte – je nachdem, wie schwer der jeweilige Verlag durch den Zahlungsausfall betroffen war. Bei uns betraf es 12% unseres gesamten

PraktikantIn ab Oktober gesucht!

Ab Oktober 2019 haben wir einen spitzen Praktikumsplatz in unserem neuen Büro in Berlin zu vergeben. Euch erwartet ein Einblick in alle relevanten Bereiche eines Independentverlags: Vertrieb, Presse, Lektorat, Veranstaltungsmanagement u.a. Ideal, um zu lernen, wie ein Verlag so funktioniert. Und für neugierige Fragen oder eigene Ideen sind wir auch immer offen. Das Praktikum sollte

#verlagebesuchen: Mahlzeit! Mittagssnack im Berliner Büro

Im neuen Berliner Büro wird unsere jahrelange Tradition fortgeführt: Jeden Mittag kocht ein Teammitglied für die gesamte Runde. Von der profanen Pizza bis zum poetischen Gaumenschmaus kann da alles passieren. Im Rahmen von #verlagebesuchen laden wir von Montag (6.5.) bis Donnerstag (9.5.) eine kleine Gruppe von Neugierigen ein, gemeinsam mit uns die Mittagspause zu verbringen

Trailer »Tschechenkrieg«

Hier der Buchtrailer zu unserer Graphic Novel »Tschechenkrieg« von Jan Novák und Jaromír 99, übersetzt von Mirko Kraetsch. Schaut mal rein!

Happy Indiebookday!

Wir geben euch drei Empfehlungen mit auf den Weg zur Buchhandlung:Karina hat auf der Buchmesse den Lebensbericht ihres Dresdner Spätiverkäufers des Vertrauens entdeckt und ist beeindruckt, welche Geschichte hinter dem lieben Mann hinter der Theke steckt, der ein mutiger und unermüdlicher Kämpfer gegen den Fremdenhass ist: »Als Weltbürger zu Hause in Sachsen« von Hussein Jinah

KNV

Am Anfang stand die Überraschung: Die Nachricht über die Insolvenz des Buchgroßhändlers KNV hatten wir nicht erahnt. Beim ersten naiven Erörtern der Auswirkungen auf uns schien das eine Kleinigkeit zu sein, kleine Bilanzkorrektur, mehr nicht. Aber nur wenige Tage später war das Ausmaß klar: Offene Rechnungen von über 65.000 Euro. Und von Gespräch zu Gespräch

Buchmesse Leipzig 2019

Die Buchmesse beginnt in wenigen Tagen! Ihr findet uns in Halle 5, Stand G114. Hier unsere Veranstaltungen: Mittwoch, 20. März 21:00 – Kafka-Band »Amerika«, Schaubühne Lindenfels, Leipzig // Tickets Donnerstag, 21. März14:00 – Tereza Semotamová »Im Schrank«, Arte-Stand (Glashalle, Stand 11)16:00 – Benedikt Feiten »So oder so ist das Leben« bei »Booklights« @Lovelybooks (Halle 5,

Nora Gomringer & Philipp Scholz mit »PENG PENG PARKER« auf Tour

Nora Gomringer und Philipp Scholz gehen mit ihrem tollen neuen Album »PENG PENG PARKER« auf Tour, z.T. begleitet vom Pianisten Philipp Frischkorn. Nicht verpassen! Foto: Judith Kinitz 20.03.2019 – Winterthur: Villa Sträuli, 20.00 Uhr21.03.2019 – Leipzig: Horns Erben (VQ Verlagsabend), 20.00 Uhr22.03.2019 – Leipzig: Kupfersaal, 18.00 Uhr (fällt aus, neu: 29.5.)23.03.2019 – Erfurt: Haus Dacheröden,

#Buchsafari mit André Herrmanns Roman »Platzwechsel«

Dieses Buch soll reisen! Wie funktionierts? Kommentiere diesen Post (sei schnell, denn es sind nur wenige Exemplare), um »Platzwechsel« von André Herrmann nach Hause geschickt zu bekommen. Lies es und poste dazu Bilder von deinen Leseorten auf Facebook, Instagram oder Twitter. Vergiss nicht, den Autor/die Autorin und den Verlag zu taggen. Wenn du das Buch

Hörproben »PENG PENG PARKER«

Wir haben zwei Songs aus dem neuen Album »PENG PENG PARKER« von Nora Gomringer und Philipp Scholz bei Soundcloud eingestellt und wünschen viel Freude beim Anhören!

André Herrmann auf Lesereise

André Herrmann erzählt in »Platzwechsel« nicht nur von den schönen Seiten des Lebens, sondern von Krankheiten, Ängsten und vom Altern – aber auch von lebensgroßen T-Rex-Skulpturen, gescheiterten Fluchtversuchen, bissigen Heimbewohnern, Trennungsfeiern und davon, was passiert, wenn man den eigenen Eltern zu Weihnachten einen Joint schenkt. Wie immer mit viel Humor. Jetzt geht er auf Lesereise:

Unterwegs – Voland & Quist im Dezember

Zum Ende des Jahres wird es noch einmal richtig geschäftig. Gleich auf vier Verlags- und Kunstmärkten werden wir in den nächsten Wochen dabei sein. Einen kurzen Überblick gibt’s hier: 1./2.12. »Andere Bücher braucht das Land«, Literaturhaus, München Rund 30 Verlage stellen sich jedes Jahr auf dem Markt unabhängiger Verlage »Andere Bücher braucht das Land« vor.

Buchmesse Frankfurt 2018

Am Mittwoch geht’s los, die Frankfurter Buchmesse beginnt. Ihr findet uns in Halle 4.1, G23/25. Wir freuen uns auf eine geschäftige und inspirierende Zeit! Besonders freuen wir uns auf den Gastlandauftritt Georgiens, zu dem wir zwei Titel beisteuern: Gela Tschkwanawas »Unerledigte Geschichten« und Beka Adamaschwilis »Bestseller«. Beide Autoren werden in Frankfurt sein und ihre aktuellen

Julius Fischer auf Tour mit „Ich hasse Menschen“

Julius Fischer hasst Menschen. Das fängt bei Kindern an. Pubertät geht auch gar nicht. Noch ätzender sind eigentlich nur Studenten. Und natürlich Berufstätige. Die sind am schlimmsten. Aber nichts im Vergleich zu Rentnern. In seinem Programm erzählt er davon, wie er versucht, all diesen Leuten aus dem Weg zu gehen. Und wie er daran scheitert.

PraktikantIn gesucht!

Ab November 2018 haben wir einen spitzen Praktikumsplatz in unserem neuen Büro in Berlin zu vergeben. Euch erwartet ein Einblick in alle relevanten Bereiche eines Independentverlags: Vertrieb, Presse, Lektorat, Veranstaltungsmanagement u.a. Ideal, um zu lernen, wie ein Verlag so funktioniert. Und für neugierige Fragen oder eigene Ideen sind wir immer offen. Das Praktikum sollte mindestens

Ivana Sajko und Alida Bremer bekommen den Internationalen Literaturpreis 2018

Ivana Sajko und Alida Bremer werden für den »Liebesroman« mit dem Internationalen Literaturpreis vom Haus der Kulturen der Welt ausgezeichnet! Der Internationale Literaturpreis wird seit 2009 vom Haus der Kulturen der Welt in Berlin und der Stiftung Elementarteilchen vergeben. Den mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Preis erhielten bereits bekannte Autor*innen und Übersetzer*innen wie Amos Oz, Mirjam

Ein Gespräch mit Lyrikerin Nora Gomringer

»Ich musste mich an mehreren Fronten verausgaben.« Mit ihrer Lyrik knackt NORA GOMRINGER Denkschablonen – an der Schule, in Theatern oder im Netz. Im Kulturkampf um ein Gedicht ihres Vaters allerdings haben alle Seiten versucht, sie in ihre Schablonen zu pressen. von Oliver Uschmann In der Villa Concordia herrscht Bahnhofsstimmung. Das internationale Künstlerhaus in Bamberg,

Nominierung für den Internationalen Literaturpreis: Ivana Sajko und Übersetzerin Alida Bremer

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass die kroatische Autorin Ivana Sajko und ihre Übersetzerin Alida Bremer für ihren »Liebesroman« für den begehrten Internationalen Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt nominiert sind. Zusammen mit fünf anderen Titeln wählte die Jury den Roman auf die Shortlist 2018. Der Internationale Literaturpreis wird seit 2009 vom

Julius Fischer – die 5 besten YouTube-Videos

Wir widmen uns wieder unserer Kategorie der 5 besten YouTube-Videos unserer AutorInnen und haben diesmal einen Meister des Schnellsprechens unter die Lupe genommen: Julius Fischer. Er fühlt sich auf Bühnen und im TV zu Hause, kann aber auch als Buchautor Erfolge feiern. Sein aktuelles Buchprojekt erscheint im März unter dem Titel »Ich hasse Menschen«, einige

Neue Folge Kloß und Spinne – Folge 29: Neuseeland vs. Bitterfeld

Eine neue Folge Kloß und Spinne von Volker Strübing ist da! Für all diejenigen, die sich schon immer gefragt haben, warum eine Reise nach Bitterfeld glücklicher macht, als eine nach Neuseeland und natürlich jene, die gelernt haben aus ihrem Laster eine Tugend zu machen.   Noch mehr Lust auf Kloß und Spinne… https://www.voland-quist.de/buch/?243/Klo%C3%9F+und+Spinne … oder

Ivana Sajko und Andrej E. Skubic auf der BUCH WIEN

Liebe österreichischen Bücherfreunde, wir möchten euch herzlich einladen auf die Lesungen unserer Autoren Ivana Sajko und Andrej E. Skubic, die ihre neuen Romane auf der BUCH WIEN vorstellen werden. Ivana Sajko präsentiert ihren »Liebesroman« gleich zweimal auf der Messe. Am Donnerstag, den 9. November begegnen wir ihr und dem ebenfalls kroatischen Autor Marko Pogačar im

Volker Strübing – die 5 besten YouTube-Videos

Weiter geht’s mit unseren 5 liebsten YouTube-Videos. Diesmal könnt ihr Volker Strübing lauschen. Den dreifachen Sieger (Einzel und Team) der deutschsprachigen Poetry-Slam Meisterschaften kann man nicht nur einen Sprachkünstler, sondern dank seiner Streiche als Filmemacher, Liederschreiber und Lesebühnenautor auch ein Allroundtalent nennen. In seinen Werken vereint er Humor stets mit einem Fünkchen Wahrheit. Foto: Stefanie

Kleine Nachlese zur Frankfurter Buchmesse

Unsere Nachlese zur Buchmesse kommt fast ohne Text aus, dafür gibt’s ein paar Bilder und ein Radiointerview: Sebastian war am Messestand von MDR Kultur. Dort erzählte er, was wir an osteuropäischer Literatur so spannend finden und wie wir auf unsere Autoren kommen. Das Interview erschien in der Sendung zum Thema »Der literarische Blick nach Osteuropa«,

Frankfurter Buchmesse 2017: Kommt vorbei!

Natürlich sind wir auch in diesem Jahr wieder auf der Buchmesse und präsentieren euch unsere Neuerscheinungen. Kommt an unserem Stand vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch! Ihr findet uns in Halle 4.1 G 25 und dort die neuen Titel unseres Herbstprogramms: * Ivana Sajko, Liebesroman * Beka Adamaschwili, Bestseller * Andrej E. Skubic, Spiele

#Buchpassion: die Lieblingsbücher des Voland & Quist-Teams 2017

Wer hat schon nur ein Lieblingsbuch? Weil diese Entscheidung schwerfällt, stellen wir euch hier die Bücher vor, die wir 2017 gelesen haben und die in diesem Jahr unsere Lieblinge sind. Mit diesem Blogbeitrag beteiligen wir uns an der Aktion #Buchpassion des Blogs Kapri-zioes. Unter dem Motto #Buchpassion sammelt die Bloggerin Janine Buchbekenntnisse. Wir haben schon

Buchpremiere am 17. Oktober: Sebastian Lehmann »Parallel leben«

Ein neuer Roman – und was für einer! Am 11. Oktober erscheint Sebastian Lehmanns Buch »Parallel leben«. Das wollen wir mit euch feiern: Am 17. Oktober steigt in der Berliner Fahimi Bar die Buchpremiere mit Lesung und anschließender Diskussion mit dem Autor. Moderiert wird der Abend von Voland & Quist-Verleger Sebastian Wolter. Kommt zahlreich und

Kirsten Fuchs – die 5 besten YouTube-Videos

In einer neuen Reihe wollen wir euch unsere Autoren und Autorinnen mittels Videos von ihren Auftritten näherbringen. Den Auftakt macht die Berlinerin Kirsten Fuchs. Sie versteht es, ihr Publikum mit Texten über Liebe, Beziehung, Kinder und andere Alltagsphänomene zum Schmunzeln oder sogar zum Lachen zu bringen. Zum Beispiel, wenn sie durch das Stillen alles andere

Sarah Bosetti und Anna Mateur auf radioeins Parkfest

radioeins wird 20 und die Voland & Quist-Autorinnen Sarah Bosetti und Anna Mateur feiern mit. Vom 26. August bis 2. September gibt es im Berliner Park am Gleisdreieck acht Tage lang Livesendungen, Konzerte, Kinderprogramm sowie Kino auf der Wiese. Sarah Bosetti tritt am Sonntag, den 27. August in der Sendung »radioeins live aus dem Park«

Jaromír 99 im Tschechischen Zentrum Berlin

Bei uns ist Jaromír 99 als Autor und Zeichner der Graphic Novels und Comics »Zátopek« und »Alois Nebel« bekannt. Wer seine Werke einmal in einem anderen Kontext sehen möchte, kann das noch bis 31. August im Tschechischen Zentrum Berlin im Rahmen seiner Ausstellung »Kill Time« tun. Mit seinen Arbeiten will Jaromír 99 an die für

Kleine Verlage am Großen Wannsee – Voland & Quist ist dabei

Zum dreizehnten Mal findet das jährliche Klassentreffen der Independent-Verlage am Literarischen Colloquium Berlin statt. Wir sind auch wieder dabei, wenn am 8. Juli mehr als dreißig Verlage in entspannter Atmosphäre am Wannsee Bücher und Autoren vorstellen. An unserem Büchertisch könnt ihr ins Voland & Quist-Universum eintauchen oder mit Sebastian klönen. Am Abend gibt’s Musik von

Ahne wird 46. Stadtschreiber zu Rheinsberg

Ein Umzug steht an: Von Juli bis November zieht Ahne nach Rheinsberg. Er erhält das mit monatlich 1000 Euro dotierte Aufenthaltsstipendium des Kurt Tucholsky Literaturmuseums. Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser ehrenvollen Auszeichnung! Denn das Stipendium bekamen bereits renommierte Autoren wie Wolfgang Hilbig, Katja Lange-Müller, Wiglaf Droste, Volker Braun oder Marion Brasch. Seit 1995 lädt

Ziemowit Szczerek und Übersetzer Thomas Weiler für Internationalen Literaturpreis nominiert

Wir freuen uns für Ziemowit Szczerek und Thomas Weiler, die mit dem Roman »Mordor kommt und frisst uns auf« für den begehrten Internationalen Literaturpreis nominiert sind. Herzlichen Glückwunsch! Die Jury wählte den Roman zusammen mit fünf anderen Titeln in die Shortlist 2017. „Dringlich, akut, fast live – mit diesem Gestus verhandeln die Titel der diesjährigen