Literatursalon im Dezember: Dalibor Marković 

0

markovic_dalibor_2016_c_ken-yamamoto_buehne1-300pdi

Dalibor Marković, Künstler mit Mikrofonshintergrund, ist einer der wichtigsten Vertreter der deutschsprachigen Spoken-Word-Poesie. Einzigartig verbindet er Lyrik mit Beatboxing und sucht den Zusammenhang von Sprache und Identität. Auf den Bühnen des Literatursalons präsentiert er seinen neuen Gedichtband »Und Sie schreiben auf Deutsch?«.

Termine:
Dienstag, 06.12.16, 20:00 Uhr – Berlin, Fahimi-Bar
Montag, 12.12.16, 20:00 Uhr – Chemnitz, Atomino
Dienstag, 13.12.160, 20:00 Uhr – Jena, Café Wagner
Mittwoch, 14.12.16, 20:00 Uhr – Leipzig, Horns Erben
Donnerstag, 15.12.16, 20:30 Uhr – Dresden, Thalia Kino

VVK: 6 €, AK: erm. 6 € / 8 €

Tickets gibt es hier oder direkt an der Abendkasse.

Dalibor Marković, 1975 geboren in Frankfurt am Main, wo er auch heute lebt, ist deutscher Lautpoet, Beatboxer und Lyriker mit kroatischen Wurzeln. Seine künstlerischen Wurzeln liegen in der Musik, als Beatboxer macht er aus Lauten Rhythmen. Seit knapp fünfzehn Jahren ist Markovic´ mit seiner Spoken-Word-Lyrik auf deutschen und internationalen Bühnen unterwegs – unter anderem mit Dominique Macri als »Team Scheller« (Deutsche Team-Meister im Poetry Slam 2014) sowie mit Bas Böttcher und Nora Gomringer als »Boombastic Lyrikwunderland«. Zwei Gedichtbände hat er bereits veröffentlicht, nun folgt sein Debüt bei Voland & Quist.

Termin der Buchpremiere:
Donnerstag, 01.12.16, 19:30 Uhr – Frankfurt, Ausstellungshalle1a

(Foto: Ken Yamamoto)

Diesen Artikel kommentieren

Newsletter

News zu Büchern, Autoren und Aktionen erhalten (Datenschutzerklärung):