Buchpremiere für Groß und Klein: »Die Dörte und der Unkönig Willy«

Dörte feiert Premiere! Und zwar am Sonntag, den 30. November um 16 Uhr im Alten Wettbüro in Dresden. Der Eintritt ist frei.

Dörte, das ist das Mädchen »mit den Sommersprossen und dem Zopp aufm Kopp« – und außerdem hat sie immer gute Laune. Dörte will Abenteuer erleben, deswegen fährt sie mit der Dampflok auf einen Berg. Im Zug trifft sie König Willy. Also jedenfalls behauptet er, ein König zu sein. Weil er sich aber überhaupt nicht königlich, sondern sehr ungehobelt benimmt, verpasst Dörte ihm den Namen »Unkönig Willy«. Gemeinsam erkunden sie den Berg und der griesgrämige Unkönig lernt, die Welt mit Dörtes Augen zu sehen. Oder besser: sie mit ihren Ohren zu hören.

Autor und Illustrator Max Rademann liest die Geschichte, musikalisch begleitet wird er von Sandrow M. (Uncanny Valley). Anschließend können sich die kleinen Gäste selbst als Illustratoren versuchen: Wir verteilen Schwarz-Weiß-Vorlagen von Zeichnungen aus dem Buch zum Selberausmalen.

Weitere Infos zum Buch sowie Hör- und Leseproben gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.