Neuerscheinung von Sarah Bosetti

sarah-bosetti-mein-schoenstes-ferienbegraebnis

Vor wenigen Tagen erschien der Debütroman von Sarah Bosetti »Mein schönstes Ferienbegräbnis«. Ein Buch über den unvermeidlichen Übergang vom Kindsein zum Kinderkriegen.

Sarah lebt mit ihrem Freund Ulf in Berlin. Sie trinken Eiskaffee zum Frühstück und essen Spaghettieis zu Abend, verkaufen geklaute Rentnertoupets an hippe Herrenausstatter aus Berlin-Mitte. Sie sind jung, dynamisch, orientierungslos und pleite. Kurz: Wenn es nach Sarah ginge, könnte alles genauso bleiben, wie es ist.

Doch dann stirbt ihr Vater, Ulf äußert plötzlich seinen Kin­derwunsch und ihre beste Freundin Anna wird Mutter. Und Sarah bricht auf, um endlich ihre »To-do-before-I-die«-Liste abzuarbeiten, wozu auch eine Reise in die Vergangenheit gehört, in der noch eine offene Rechnung zu begleichen ist.

Sarah Bosetti erzählt in ihrem Debütroman mit Feingefühl, Sprachwitz und hintersinnigem Humor vom Ende der Jugend.

Die Buchpremiere findet am Freitag, den 11. September
um 20.30 Uhr im Frannz Club in Berlin statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.