Allgemein

Sarah Bosetti zu Gast bei »Die Anstalt«

Sarah Bosetti war diese Woche in der »Anstalt«, bzw. »Trump«stalt im ZDF. Sie spricht über den Feminismus und überzeugt nebenbei in unterschiedlichster Kostümierung. Die komplette Sendung kann man sich online anschauen und es lohnt sich sehr:

Literatursalon im Februar: Margarete Stokowski

SEX. MACHT. SPASS. UND PROBLEME. Im Februar geht es weiter mit dem Voland & Quist Literatursalon. Dieses Mal freuen wir uns besonders, Margarete Stokowski begrüßen zu können, die aus ihrem aktuellen Buch »Untenrum frei« (Rowohlt) lesen wird. In ihrem Debüt schreibt die Autorin und Spiegel-Online-Kolumnistin Margarete Stokowski über die kleinen schmutzigen Dinge und über die

Gomringer+Scholz gehen auf große Deutschlandtour: PENG PENG PENG!

Nora Gomringer und Philipp Scholz werden sich 2017 mit neuer CD durchs ganze Land lesen, singen und trommeln. Hier die Tourdaten mit Ticketlinks: 3.2. Backnang, Bürgerhaus 8.2. Bremen, Kulturzentrum Schlachthof ▪ Tickets 9.2. Osnabrück, Lagerhalle e.V. ▪ Tickets 10.2. Hamburg, Polittbüro ▪ Tickets 11.2. Rostock, Literaturhaus Rostock 17.2. Greifswald, Koeppenhaus 19.2. Hannover, Schauspiel Hannover (Cumberlandsche

Literatursalon im Dezember: Dalibor Marković

Dalibor Marković, Künstler mit Mikrofonshintergrund, ist einer der wichtigsten Vertreter der deutschsprachigen Spoken-Word-Poesie. Einzigartig verbindet er Lyrik mit Beatboxing und sucht den Zusammenhang von Sprache und Identität. Auf den Bühnen des Literatursalons präsentiert er seinen neuen Gedichtband »Und Sie schreiben auf Deutsch?«. Termine: Dienstag, 06.12.16, 20:00 Uhr – Berlin, Fahimi-Bar Montag, 12.12.16, 20:00 Uhr –

Literatursalon im November: Matthias Hirth & Benedikt Feiten

Für den Voland & Quist Literatursalon im November haben wir eine Doppellesung geplant: Matthias Hirth und Benedikt Feiten geben gemeinsam Einblicke in ihre Romane. Während Fleck in Hirths »Lutra lutra« alle denkbaren Grenzen überschreitet, um sich selbst zu finden, schläft Feitens Protagonist in »Hubsi Dax« einen Schneewittchenschlaf, aus dem ihn erst die drohende Gentrifizierung und

Literatursalon im Oktober: Michael Bittner

Bald ist die Sommerpause vorbei und wir gehen mit dem Literatursalon in die nächste Runde. Wir freuen uns sehr, im Oktober Michael Bittner als ersten Gast mit seinem brandneuen Buch begrüßen zu können. In seinem ersten Erzählband »Das Lachen im Hals« (Edition Azur) versammelt der Satiriker und Kolumnist Geschichten von der Jugend, dem Rausch, der

#Buchpassion

Unter dem Hashtag #Buchpassion sammelt der Blog Kapri-ziös dieser Tage Buchbekenntnisse. Begleitet wird die Aktion von vielen Veranstaltungen und Aktionen. Wir verlosen unter allen Buchpassionierten 3 Exemplare unserer jüngsten Erscheinung, dem »Miesepups« von Kirsten Fuchs und Cindy Schmid. Schreibt einfach eine Mail mit eurem Buchbekenntnis an info_at_voland-quist.de. Wir selbst bekennen uns natürlich auch zum Buch,

Der Timetable für das LCB-Sommerfest in Berlin

Nur noch 10x schlafen bis zum LCB Sommerfest. Juhu! Und auch der Timetable steht nun: Wer wann und wo liest, erfahrt ihr unten. Los geht es am Samstag, den 3. September um 15.00 Uhr im Literarischen Colloquium am Berliner Wannsee. Nach den Lesungen und dem Kinderprogramm, gibt es am Abend ein Konzert der Hamburger Indie-Pop-Band

LCB-Sommerfest mit Voland & Quist

Wir richten in diesem Jahr das traditionelle Sommerfest im Literarischen Colloquium Berlin aus und freuen uns schon sehr: Los geht es am 3. September um 15 Uhr. Es wird ein Kinderprogramm und Lesungen von VQ-Autoren geben, abends wird zur Indie-Band FUCK ART LET’S DANCE und DJs getanzt. Mit dabei sind: Ahne / Sarah Bosetti /

Autoreninterview Sarah Bosetti

Sarah Bosetti ist eine Erfindung ihrer Eltern. Seit 1984 ist sie anwesend, halb Mensch und halb Frau, studierte zunächst Filmregie in Brüssel und zog dann nach Berlin, wo sie sich seither zur Ersparnis eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht der Slam-, Lese- und Kabarettbühnen wärmt. In ihrem Debütroman »Mein schönstes Ferienbegräbnis« erzählt sie vom Ende der Jugend,

Literatursalon im Mai: Ahne

Endlich! Ahne kehrt 2016 mit einem neuen Buch zurück, in dem er unseren Zeitgeist in unverwechselbarer Art kommentiert und persifliert: »Ab heute fremd« heißt sein brandneuer Band, den er im Literatursalon vorstellen wird. Ahne ist angekommen im 21. Jahrhundert, und er möchte so schnell wie möglich weiter ins 22. Jahrhundert. Das aber geht (noch) nicht,

Literatursalon im April: Marion Brasch

Im April haben wir Marion Brasch im Literatursalon zu Gast. Sie spinnt in ihrem neuen Roman skurrile Geschichten um »Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot« und beantwortet endlich die Frage, was Godot so treibt, während Wladimir und Estragon vergeblich auf ihn warten. Nachdem er nämlich bei einem schweren Unwetter den Niedergang der Werte überstanden hat,

Leipziger Buchmesse 2016

Auch in diesem Jahr gibt es zahlreiche Möglichkeiten, unsere Autoren auf der Messe und im Rahmen von »Leipzig liest« live und in Farbe zu erleben: Clemens Meyer & Claudius Nießen, Marion Brasch, Nora Gomringer, Ahne, Sarah Bosetti, Matthias Hirth, Andrej Nikolaidis, die Bühne 36, und, und, und – alle kommen sie zum großen Lesefest nach

Buchpremiere: Marion Brasch »Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot«

Bald ist es soweit, der erste Roman unseres Frühjahrsprogrammes erscheint: Marion Braschs »Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot« – wenn das mal kein Grund zum Feiern ist! Wer diesen Godot und seine wunderbaren Schöpfer Marion Brasch und Matthias Friedrich Muecke live und in Farbe erleben will, dem empfehlen wir, auf der Buchpremiere im Prater mitzufeiern.

PraktikantIn gesucht!

Von Mai bis einschließlich Juli 2016 haben wir einen spitzen Praktikumsplatz bei uns in Dresden zu vergeben. Euch erwartet ein Einblick in alle relevanten Bereiche eines Independentverlags: Vertrieb, Presse, Lektorat, Veranstaltungsmanagement u.a. Ideal, um zu lernen, wie ein Verlag so funktioniert. Und für neugierige Fragen oder eigene Ideen sind wir immer offen. Bewerbungen mit aussagekräftigem

»The Gomringer Rotations«: Vernissage und Lesung in Köln

Alles rotiert, nicht nur die Worte! Am 22. Januar ist Nora Gomringer zu Gast im Kölner Kunstsalon ROMPONE. Sie präsentiert ihr gesamtes schriftstellerisches Schaffen und liest unter anderem aus ihren Gedichtbänden »Monster Poems« und »Morbus«. Mit dabei ist Reimar Limmer, der Nora Gomringers Gedichte mit seinen bizarr-schönen Collagen illustriert. »The Gomringer Rotations« sind also etwas

Voland & Quists Literatursalon im Januar: Vorverkauf für Nora Gomringer & Philipp Scholz läuft!

Im Januar präsentieren Nora Gomringer und Philipp Scholz im Rahmen unseres Literatursalons ihr Programm »PENG! Du bist tot!«: Philipp Scholz lauscht, kombiniert, atmet und holt aus. Der Leipziger Schlagzeuger beschlägt und pointiert die Silben, die Nora Gomringer rezitiert. Mit seinem lebhaften, dynamischen und immer agilen Spiel ergibt sich in bester Wort- und Klangtradition des Jazz

Neues von der Lesedüne

Am Montag kehrt die Lesedüne mit einem neuen Buch zurück. Und mit einem neuen Namen: Bühne 36. Und natürlich mit neuen Geschichten von Julius Fischer, Marc-Uwe Kling, Sebastian Lehmann und Maik Martschinkowsky. In »Über Arbeiten und Fertigsein« geht es um Arbeit oder um das, was die vier Autoren dafür halten. Zum Beispiel: sich um kommunistische

Autoren des Verbrecher Verlags in unserer App »A Story A Day«

Nachdem der mairisch Verlag letzten Monat den Anfang gemacht hat, folgt nun schon der nächste Verlag, der uns ein paar seiner Erzählungen für unsere Kurzgeschichten-App »A Story A Day« beisteuert. Ab Montag gibt es sieben auserwählte und wunderbare Geschichten des Berliner Verbrecher Verlags. Und auf diese Geschichten könnt ihr euch freuen: 14.12. – David Wagner:

Literatursalon im Dezember: Sebastian Lehmann

Sebastian Lehmann, ein Viertel der »Lesedüne« und ein ganzer Autor, gibt in der Dezember-Ausgabe von Voland & Quists Literatursalon Einblick in das brandneue Dünenbuch »Über Arbeiten und Fertigsein«, schwadroniert mithilfe seiner Geschichtensammlung »Kein Elch. Nirgends« (Aufbau Taschenbuch) über lebensrelevante Themen wie Isländische Feen, fette Katzen oder Langeweile in Berlin und erzählt von einigen seiner 100

Autoren des mairisch Verlags in unserer App „A Story A Day“

Wir haben es ja bereits angekündigt: Wir haben unsere Kurzgeschichten-App A Story A Day für befreundete Verlage geöffnet. Los gehts nächste Woche, mit dem mairisch Verlag und Erzählungen der großartigen Autoren Finn-Ole Heinrich, Dorian Steinhoff, Andreas Stichmann, Florian Wacker und Michael Weins. Hier die Running Order: 23.11. – Michael Weins – Die heilige Musik der

Literatursalon im November: Thomas Meyer

Im November ist Thomas Meyer im Voland & Quist Literatursalon zu Gast und liest aus seinem zweiten Roman »Rechnung über meine Dukaten«. Nach seinem Debüt »Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse« wurde der Schweizer Autor als deutschsprachiger Woody Allen gehandelt. Termine: Sonntag, 15.11. Jena, Café Wagner, 20:00 Uhr Montag, 16.11. Potsdam, KuZe, 20:00

Ich bin doch nicht hier, um Sie zu amüsieren

Am Freitag erscheint das neue Buch von Nora Gomringer: »Ich bin doch nicht hier, um Sie zu amüsieren«. Es geht um Freiheit und Fremdheit, Fernsehen und Kino, Literatur und Lesungen, Sprache und Rhythmus. Auch enthalten: der Text »Recherche«, für den sie den Ingeborg-Bachmann-Preis 2015 erhielt.  Der Dichter als Lieferant abrufbarer Stimmungen … so versteht sich Nora

The Fuck Hornisschen Orchestra: Konzerttermine 2015/2016

Eigentlich wollten The Fuck Hornisschen Orchestra schon längst auf Tour sein und die Songs ihres brandneuen Albums »PALMEN« in die Welt tragen. Eigentlich. Da Julius Fischer allerdings von seiner Katze gebissen wurde, müssen einige Konzerttermine ins nächste Jahr verschoben werden. Leider kein Scherz. Beweisfotos sowie den Artikel in der LVZ gibt es hier. Die Ersatztermine:

Literatursalon im Oktober: Sarah Bosetti

Nach langer Pause ist es jetzt wieder soweit: der Voland & Quist Literatursalon geht in die nächste Runde. Im Oktober ist Sarah Bosetti zu Gast und hat ihren brandneuen Debütroman »Mein schönstes Ferienbegräbnis« im Gepäck. In dem erzählt sie die Geschichte von Sarah, die mit ihrem Freund Ulf in Berlin lebt. Sie trinken Eiskaffee zum

Neuerscheinung von Sarah Bosetti

Vor wenigen Tagen erschien der Debütroman von Sarah Bosetti »Mein schönstes Ferienbegräbnis«. Ein Buch über den unvermeidlichen Übergang vom Kindsein zum Kinderkriegen. Sarah lebt mit ihrem Freund Ulf in Berlin. Sie trinken Eiskaffee zum Frühstück und essen Spaghettieis zu Abend, verkaufen geklaute Rentnertoupets an hippe Herrenausstatter aus Berlin-Mitte. Sie sind jung, dynamisch, orientierungslos und pleite.

Neuerscheinungen von Anna Mateur und André Herrmann

Am 29. August erscheint der »Wehwehchen-Atlas« von Anna Mateur. Zunächst als Teil des Sammelbands »RIHCTIG« geplant, erscheint er nun als eigenständiges Werk. Der Wehwehchen-Atlas ist ein Bilderbuch für Erwachsene, ein gezeichnetes Selfie-Desaster. Es geht um Körperkontrolle und PlusquamPerfektionismis, Zeitgeistblödsinn und Eitelkeit – kurz: um den allgegenwärtigen Schönheits- und Selbstoptimierungswahn. Alle Illustrationen wurden von Anna Mateur

Bachmannpreis-Gewinnertext »Recherche« jetzt als E-Book und Hörbuch

Am vergangenen Wochenende gewann Nora Gomringer im Rahmen der Tage der deutschsprachigen Literatur mit ihrem Text »Recherche« den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis des Bachmannpreises. Nun ist der Text endlich erhältlich. Als E-Book, enhanced E-Book (mit Hörbuch) und als Hörbuch. Bisher ist es in den folgenden Shops erhältlich. Die Liste wird kontinuierlich ergänzt. E-Book (2,99 Euro) kobo (EPUB) Amazon

Literatursalon im April: Beate Kruse

Im April besucht Beate Kruse den Voland & Quist Literatursalon und liest aus ihrem Kurzgeschichtenband »Was machen die anderen nachts?« Die Ex-Sexkolumnistin des MAGAZINs gewährt uns Einblicke in das Berliner Nachtleben: von »Wann ist es Liebe?« über »Spielt die Größe eine Rolle?« bis hin zu »Wie geht richtiger Sex?« werden alle wichtigen Fragen rund um

Unverlangt zugesandte Manuskripte

Uns erreichen täglich mehrere unverlangt zugesandte Manuskripte. Wir nehmen uns Zeit, jedes Expose anzuschauen, müssen jedoch bei einem Großteil der Manuskripte feststellen, dass die einsendenden Personen sich leider nicht mit unserem Verlagsprofil auseinandergesetzt haben. Wir veröffentlichen in unseren deutschsprachigen Reihen hauptsächlich Lesebühnen-Literatur und Spoken Word Lyrik (mehr Info dazu hier und hier) und legen Wert auf AutorInnen

Unsere Kurzgeschichten-App »A Story A Day«

Kennt ihr schon unser neuestes Projekt »A Story A Day«? Eine App, die jeden Tag eine neue Kurzgeschichte auf euer Smartphone bringt. Vor ein paar Wochen haben wir sie veröffentlicht, und nun sind erste Kinderkrankheiten geheilt (sprich: Bugs beseitigt), und wir wollen die Gelegenheit nutzen, sie euch auch hier im Blog vorzustellen. »A Story A

Frohe Weihnachten!

… wünschen wir euch mit dieser kleinen Weihnachtsgeschichte unseres Lieblingseisenbahners Alois Nebel: Entnommen dem Band »Alois Nebel – Leben nach Fahrplan« von Jaromir 99 und Jaroslav Rudiš.

V&Q unterwegs: Weihnachtszeit ist Märktezeit

Die Weihnachtsmarkt-Saison hat begonnen, es friert und riecht nach Plätzchen. Jedoch gibt es auch zu dieser Jahreszeit auch Märkte, auf denen ihr nicht nur Glühwein kaufen könnt. Es ist die Zeit der Design- und Büchermärkte und wir sind wieder bei einigen dabei. Wie auch schon in den vergangen Jahren fahren wir auch diesen Dezember von

10 Jahre Voland & Quist – das Geburtstagsvideo

Heute wird Voland & Quist 10 Jahre alt. Wie uns einige unserer langjährigen Begleiter aus dem Indieverlags- und Literaturzirkus gratulieren, seht ihr hier. Mit dabei u.a. Kolleginnen und Kollegen von binooki, Verbrecher, supposé, mairisch, Milena, Luftschacht, Lilienfeld, kookbooks, Metrolit und Satyr. Wir sind gerührt und danken allen sehr herzlich!

10 Jahre Voland & Quist – die Party

Wir werden 10 Jahre alt und am kommenden Sonnabend, dem 25.10., wird das ordentlich gefeiert: Sektflaschen werden entkorkt, Schallplatten gedreht und Tanzbeine geschwungen werden. Seid herzlich eingeladen! Die Musik kommt u.a. von unseren Autoren, vom befreundeten Dresdner Label Uncanny Valley sowie von einem der Verleger. Sonnabend, 25.10.2014 Scheune in Dresden Offen für alle ab 21

Collagen von Lydia Daher

Passend zu Lydia Dahers drittem Buch »Und auch nun, gegenüber dem Ganzen – dies« gibt es nun drei der 101 Collagen aus Literaturkritiken und Zeitungsbildern für die eigenen vier Wände. Ein Jahr lang hat die Dichterin Rezensionen und Zeitungen zerschnitten, zerrissen und auseinandergenommen. Herausgekommen ist eine neue Form der Cut-up-Lyrik, die Gedicht und Bild einzigartig

Literatursalon: neue Saison, neue Route, neue Seite

Nach der Sommerpause geht unser Literatursalon nun auf einer neuen Route in die nächste Runde. Die monatlichen Lesungen finden ab Oktober in Leipzig, Dresden, Jena und Potsdam statt. Innerhalb Dresdens sind wir mit dem Literatursalon in das Hole of Fame umgezogen. Wir freuen uns in dieser Saison auf viele neue Gesichter und alte Hasen. Mit dabei sind Viktor

TV-Tipp: „Comedy mit Karsten“ ab Sonntag im MDR

Die Show von Julius Fischer und Christian Meyer aka The Fuck Hornisschen Orchestra läuft ab Sonntag im MDR-Fernsehen und im Livestream! Mehr Info sowie Outtakes gibt’s auf der Website zur Sendung. 1. Teil: Sonntag, 28.09.2014, 22 Uhr

Volker Surmanns Lesungen 2014

Mitte August ist mit Volker Surmanns Roman »Extremely Cold Water« der erste Titel aus unserem aktuellen Herbstprogramm erschienen. Nach der Buchpremiere in Berlin und einem Auftritt im Rahmen des Festivals der Komik in Frankfurt am Main geht die deutschlandweite Lesereise nun weiter. 04.09.14, Kiel, Lesus Christus (Gastleser), Die Pumpe, 20.00 Uhr 06.09.14, Berlin, Berlin-Festival Slam, Flughafen

Der Reggaehase Boooo zum Anfassen

Nach einer ganzen Reihe von Prototypen, vielen kleinen Anpassungen und einer großen Menge Vorfreude ist er nun endlich da: der Reggaehase BOOOO zum Anfassen. Ein paar Eindrücke gibt es nun schon hier: Den Hasen gibt es hier, die Bücher zum Kuschelhasen findet ihr hier: Teil 1 und Teil 2. Gefällt er euch genau so gut

Literatursalon im Mai: Michael Bittner liest in Dresden und Leipzig

«Michael Bittner kann selbst philosophische Reflexionen in Sätzen anstellen, die dennoch wie leicht hingeworfen klingen. […] analytisch scharf, bissig, umwerfend komisch«, meint Thomas Gärtner in den Dresdner Neuesten Nachrichten. Sich selbst überzeugen kann man diese Woche bei Voland & Quists Literatursalon, wenn Michael Bittner unter anderem aus seinem neuen Buch »Wir trainieren für den Kapitalismus«

Literatursalon im April: Michael Stauffer liest in Leipzig und Dresden aus »Ansichten eines alten Kamels«

Nach einer buchmessebedingten Pause geht der Literatursalon im April mit Michael Stauffer in eine neue Runde.Im Leipziger Horns Erben und dem Dresdner Thalia Kino wird er aus seinem neuen Roman »Ansichten eines alten Kamels« lesen. Wie auch schon in »Pilgerreise« skizziert Michael Stauffer in seinem neuen Roman interessante, abstrakte und unvermittelt witzige Protagonisten und spielt

Buchpremiere: Zwiegespräche mit Gott – Das vierte Buch

Dass unser Autor Ahne sich regelmäßig mit Gott in dessen Wohnung in Prenzlauer Berg trifft und sich mit ihm unterhält, ist weit über die Grenzen Berlins bekannt. Um seine Fans und Freunde (und Verleger) an diesen Gesprächen teilhaben zu lassen, bring er sie zu Papier. Drei Jahre nach dem letzten Band ist mit »Zwiegespräche mit

Am 22.3. ist Indiebookday!

Am Sonnabend findet zum zweiten Mal der Indiebookday statt. Ihr könnt dann zeigen, dass euch Bücher von Indieverlagen wichtig sind: Geht am 22.03.2014 in einen Buchladen eurer Wahl und kauft euch ein Buch. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen (Was Indie-Verlage sind, wird z.B. hier erklärt). Danach postet ihr ein Foto des

Nominiert für den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2013″

In diesem Jahr sucht die Lese-Community „Was liest Du?“ zum ersten Mal nach dem „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres“. Zur Wahl stehen unter anderen Volker Strübings „Das Mädchen mit dem Rohr im Ohr und der Junge mit dem Löffel im Hals“ und Julius Fischers „Die schönsten Wanderwege der Wanderhure“   Wir wollen unsere Titel auf die

Wo läuft der Kinofilm „Alois Nebel“?

Heute ist der offizielle bundesweite Kinostart von »Alois Nebel«, wir haben euch mal alle Städte und Kinos aufgelistet, in denen der Film läuft. Info zur Graphic Novel, auf der der Film basiert, hier. Noch bis 16.12. findet die Premierentour mit Regisseur Tomáš Lunák/ Autor Jaroslav Rudiš statt, mehr dazu dort. Ab 12.12. Berlin: Central Berlin:

Verlosung „Das Buch Dietmar“

Wollt ihr ein von Rainald Grebe, Olli Dittrich, Rattelschneck, Thomas Hermanns, Käthe Lachmann u.a. signiertes Exemplar von »Das Buch Dietmar« gewinnen? Dann hier entlang! Vor rund einem Jahr haben die genannten Künstler und weitere Wegbegleiter des Humoristen Dietmar Burdinski »Das Buch Dietmar«, das Rainald Grebe als Herausgeber aus Burdinskis Nachlass zusammengestellt hat, im Quatsch Comedy

Adventszeit ist Märktezeit …

… und wir sind wieder dabei.   Dieses Jahr könnt ihr uns hier besuchen: 30. November bis 01. Dezember: Holy.Shit.Shopping, Hamburg, Messegelände 30. November bis 01. Dezember: T-Shirt Festival, Dresden, scheune 30. November bis 21.Dezember: Neustädter Gelichter, Dresden, scheune (Vorplatz) 07. Dezember  bis 08. Dezember: Holy.Shit.Shopping, Köln, Satory Säle 14. Dezember  bis 15. Dezember: Holy.Shit.Shopping,