Auszeichnungen

Deutscher Verlagspreis 2020

Wir sind immer noch sehr glücklich und erfreut darüber, nach 2019 dieses Jahr erneut zu den Preisträgern des Deutschen Verlagspreises zu zählen! Es wurden insgesamt 66 unabhängige Verlage ausgezeichnet, und Voland & Quist wurde mit dem Preis der zweiten Kategorie geehrt, welcher für „hervorragende Leistungen“ vergeben wird und mit 20.000 Euro dotiert ist. Wir gratulieren

Buchmesse Frankfurt 2019

Die Uhr tickt – in 2 Tagen beginnt die Frankfurter Buchmesse. Ihr findet uns in Halle 4.1, Stand G23/25. Kommt vorbei und stöbert in unseren Novitäten. Wir freuen uns auf eine geschäftige und inspirierende Zeit! Folgende Neuerscheinungen haben wir im Gepäck: * Ahne: »Zwiegespräche mit Gott. Unter der Fuchtel der Zeit«* Frank Rudkoffsky: »Fake«* Nora

Ivana Sajko und Alida Bremer bekommen den Internationalen Literaturpreis 2018

Ivana Sajko und Alida Bremer werden für den »Liebesroman« mit dem Internationalen Literaturpreis vom Haus der Kulturen der Welt ausgezeichnet! Der Internationale Literaturpreis wird seit 2009 vom Haus der Kulturen der Welt in Berlin und der Stiftung Elementarteilchen vergeben. Den mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Preis erhielten bereits bekannte Autor*innen und Übersetzer*innen wie Amos Oz, Mirjam

Ahne wird 46. Stadtschreiber zu Rheinsberg

Ein Umzug steht an: Von Juli bis November zieht Ahne nach Rheinsberg. Er erhält das mit monatlich 1000 Euro dotierte Aufenthaltsstipendium des Kurt Tucholsky Literaturmuseums. Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser ehrenvollen Auszeichnung! Denn das Stipendium bekamen bereits renommierte Autoren wie Wolfgang Hilbig, Katja Lange-Müller, Wiglaf Droste, Volker Braun oder Marion Brasch. Seit 1995 lädt

Ziemowit Szczerek und Übersetzer Thomas Weiler für Internationalen Literaturpreis nominiert

Wir freuen uns für Ziemowit Szczerek und Thomas Weiler, die mit dem Roman »Mordor kommt und frisst uns auf« für den begehrten Internationalen Literaturpreis nominiert sind. Herzlichen Glückwunsch! Die Jury wählte den Roman zusammen mit fünf anderen Titeln in die Shortlist 2017. „Dringlich, akut, fast live – mit diesem Gestus verhandeln die Titel der diesjährigen

Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis 2017 für Thomas Weiler

Thomas Weiler erhält den mit 5000 Euro dotierten Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis 2017 für seine Übersetzung von Viktor Martinowitschs Roman »Paranoia«. Wir gratulieren herzlich! Der Preis wird am 13. Juni 2017 im Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen durch den Präsidenten der Kunststiftung Dr. Fritz Behrens überreicht. Aus der Begründung der Jury: »Den Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis

Laudatio Förderpreis Komische Literatur 2016 für Kirsten Fuchs

Kürzlich wurde unserer Autorin Kirsten Fuchs der Förderpreis Komische Literatur 2016 verliehen. Den Kasseler Literaturpreis für Grotesken Humor 2016 erhielt der Schriftsteller Wolf Haas. Mehr Info zu den beiden Preisen, die explizit das Komische in der Literatur auszeichnen, hier. Und hier die beiden Preisträger in Kassel:   Die Laudatio auf Kirsten durfte ich halten, nachzulesen

Förderpreis Komische Literatur 2016 für Kirsten Fuchs

Wie diese Woche bekannt gegeben wurde, wird der mit 3000 Euro dotierte Förderpreis Komische Literatur 2016 zum Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor an Kirsten Fuchs verliehen. Diesen Preis erhalten Autorinnen und Autoren, »die sich noch in einer frühen Phase ihres Lebenswerks befinden und auf hohem künstlerischem Niveau das Komische gestalten«. Wir freuen uns sehr für

Bachmannpreis-Gewinnertext »Recherche« jetzt als E-Book und Hörbuch

Am vergangenen Wochenende gewann Nora Gomringer im Rahmen der Tage der deutschsprachigen Literatur mit ihrem Text »Recherche« den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis des Bachmannpreises. Nun ist der Text endlich erhältlich. Als E-Book, enhanced E-Book (mit Hörbuch) und als Hörbuch. Bisher ist es in den folgenden Shops erhältlich. Die Liste wird kontinuierlich ergänzt. E-Book (2,99 Euro) kobo (EPUB) Amazon

Pressespiegel zum Bachmannpreis für Nora Gomringer

Der Bachmannpreis für Nora Gomringer sorgte naturgemäß für einiges Rauschen im Blätterwald. Hier eine kleine Auswahl an Pressestimmen. »In einer Montage aus Stimmen und Medientexten, die an Alfred Döblin erinnert, kreist der Text um die Schuldfrage nicht nur der Mitbewohner, sondern letztlich sogar der Rezipienten des Textes, der auf immer neuen Beobachterebenen selbst reflektiert, verschiedene

Bachmannpreis 2015 für Nora Gomringer

Am Sonntag hat die Jury der Tage der deutschsprachigen Literatur den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis an Nora Gomringer für ihren Text »Recherche« vergeben. Bachmannpreis. Einer der wichtigsten Literaturpreise im deutschsprachigen Raum. Für unsere Nora Gomringer. Das muss man erstmal verdauen. Leif und ich waren vor Ort, zusammen mit Noras Mutter Nortrud Gomringer, Judith Kinitz

Nora Gomringer beim Bachmannpreis 2015

Unsere Lyrikerin Nora Gomringer wurde eingeladen, bei den Tagen der deutschprachigen Literatur in Klagenfurt (01.-05.07.15) zu lesen. Wir freuen uns mit ihr und sind natürlich auch sehr stolz auf sie, denn der nach Ingeborg Bachmann benannte Literaturwettbewerb ist einer der renommiertesten für junge Autoren im deutschsprachigen Raum. Die anderen Autoren des #tddl15 sind: Anna Baar

Die “Monster Poems” auf die Hotlist 2013!

Nora Gomringers/Reimar Limmers »Monster Poems« sind Anwärter für die Hotlist 2013, in der die zehn besten Bücher des Jahres von unabhängigen Verlagen gekürt werden. Hier kannst du abstimmen! 141 unabhängige Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich in diesem Jahr um einen Platz auf der Hotlist beworben, welche 2013 zum fünften Mal stattfindet

Alois-Nebel-Ausstellung gewinnt Silbermedaille bei den EDAWARDS 2013

Die Wanderausstellung »Alois Nebel – Leben nach Fahrplan« hat den zweiten Platz bei den diesjährigen European Design Awards belegt. Die Austellung wurde von den in Stuttgart ansässigen Designern Gold & Wirtschaftswunder in Zusammenarbeit mir dem Literaturhaus Stuttgart, sowie dem Autor und dem Zeichner der Graphic Novel entwickelt. Sie widmet sich nicht nur dem Leben des

Kirsten Fuchs ist nominiert für den Prix Pantheon-Publikumspreis ›Beklatscht & Gevotet‹

Am 15. Juni 2013 wird zum 19. Mal einer der wichtigsten deutschen Kabarett-Nachwuchspreise vergeben – der Prix Pantheon-Publikumspreis ›Beklatscht & Gevotet‹. Wir freuen uns sehr über die Nominierung unserer Autorin Kirsten Fuchs und wollen sie gerne mit unserer Stimme untersützen. Neben ihr sind auch noch Künstler wie Fee Badenius, Hortkind, Team & Struppi und viele

Poesiepreis für Nora Gomringer!

Nora Gomringer erhält den mit 10.000 Euro dotierten Poesiepreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2013. Wir freuen uns für sie und gratulieren herzlich! Der mit 20.000 Euor dotierte Literaturpreis des Kulturkreises geht dieses Jahr an Clemens J. Setz. Aus der offiziellen Pressemitteilung: Nora Gomringer, geboren 1980 Neunkirchen an der Saar, ist Autorin und Spoken-Word-Poetin. Nach

Europäischer Filmpreis für Alois Nebel!

Der Kinofilm zu unserer Graphic Novel »Alois Nebel« wurde am Wochenende mit dem Europäischen Filmpreis in der Kategorie Animationsfilm ausgezeichnet. Wir gratulieren unseren Autoren Jaroslav Rudiš und Jaromír 99 (die am Film mitgearbeitet haben) sowie dem gesamten Produktionsteam ganz herzlich! Hoffen wir nun, dass es nach diesem Preis endlich auch bald einen Verleih für die

Rückblick Frankfurter Buchmesse 2012

Hier unser Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse … Tag 0, Dienstag, 09.10. Wie immer beginnt die Messe für uns schon am Dienstag: Anreise und dann Standaufbau. Letzteres ging uns überraschend flott von der Hand. Ob das an unserer neuen Mitarbeiterin Tomke lag? Und so sah es dann aus (rechts der Teil vom mairisch Verlag, mit

Bayerischer Kunstförderpreis für Lydia Daher

Unsere Autorin Lydia Daher erhält für ihr lyrisches Werk den diesjährigen Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur. Wir freuen uns mit Lydia und gratulieren herzlich! Aus der Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft Forschung und Kunst: Lydia Daher, 1980 in Berlin geboren, lebt als Autorin und Musikerin in Augsburg. Sie leitet Schreibwerkstätten und ist als