Auszeichnungen

Deutscher Verlagspreis 2020

Wir sind immer noch sehr glücklich und erfreut darüber, nach 2019 dieses Jahr erneut zu den Preisträgern des Deutschen Verlagspreises zu zählen! Es wurden insgesamt 66 unabhängige Verlage ausgezeichnet, und Voland & Quist wurde mit dem Preis der zweiten Kategorie geehrt, welcher für „hervorragende Leistungen“ vergeben wird und mit 20.000 Euro dotiert ist. Wir gratulieren

Buchmesse Frankfurt 2019

Die Uhr tickt – in 2 Tagen beginnt die Frankfurter Buchmesse. Ihr findet uns in Halle 4.1, Stand G23/25. Kommt vorbei und stöbert in unseren Novitäten. Wir freuen uns auf eine geschäftige und inspirierende Zeit! Folgende Neuerscheinungen haben wir im Gepäck: * Ahne: »Zwiegespräche mit Gott. Unter der Fuchtel der Zeit«* Frank Rudkoffsky: »Fake«* Nora

Ivana Sajko und Alida Bremer bekommen den Internationalen Literaturpreis 2018

Ivana Sajko und Alida Bremer werden für den »Liebesroman« mit dem Internationalen Literaturpreis vom Haus der Kulturen der Welt ausgezeichnet! Der Internationale Literaturpreis wird seit 2009 vom Haus der Kulturen der Welt in Berlin und der Stiftung Elementarteilchen vergeben. Den mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Preis erhielten bereits bekannte Autor*innen und Übersetzer*innen wie Amos Oz, Mirjam

Ahne wird 46. Stadtschreiber zu Rheinsberg

Ein Umzug steht an: Von Juli bis November zieht Ahne nach Rheinsberg. Er erhält das mit monatlich 1000 Euro dotierte Aufenthaltsstipendium des Kurt Tucholsky Literaturmuseums. Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser ehrenvollen Auszeichnung! Denn das Stipendium bekamen bereits renommierte Autoren wie Wolfgang Hilbig, Katja Lange-Müller, Wiglaf Droste, Volker Braun oder Marion Brasch. Seit 1995 lädt

Ziemowit Szczerek und Übersetzer Thomas Weiler für Internationalen Literaturpreis nominiert

Wir freuen uns für Ziemowit Szczerek und Thomas Weiler, die mit dem Roman »Mordor kommt und frisst uns auf« für den begehrten Internationalen Literaturpreis nominiert sind. Herzlichen Glückwunsch! Die Jury wählte den Roman zusammen mit fünf anderen Titeln in die Shortlist 2017. „Dringlich, akut, fast live – mit diesem Gestus verhandeln die Titel der diesjährigen

Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis 2017 für Thomas Weiler

Thomas Weiler erhält den mit 5000 Euro dotierten Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis 2017 für seine Übersetzung von Viktor Martinowitschs Roman »Paranoia«. Wir gratulieren herzlich! Der Preis wird am 13. Juni 2017 im Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen durch den Präsidenten der Kunststiftung Dr. Fritz Behrens überreicht. Aus der Begründung der Jury: »Den Förderpreis zum Straelener Übersetzerpreis

Laudatio Förderpreis Komische Literatur 2016 für Kirsten Fuchs

Kürzlich wurde unserer Autorin Kirsten Fuchs der Förderpreis Komische Literatur 2016 verliehen. Den Kasseler Literaturpreis für Grotesken Humor 2016 erhielt der Schriftsteller Wolf Haas. Mehr Info zu den beiden Preisen, die explizit das Komische in der Literatur auszeichnen, hier. Und hier die beiden Preisträger in Kassel:   Die Laudatio auf Kirsten durfte ich halten, nachzulesen

Förderpreis Komische Literatur 2016 für Kirsten Fuchs

Wie diese Woche bekannt gegeben wurde, wird der mit 3000 Euro dotierte Förderpreis Komische Literatur 2016 zum Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor an Kirsten Fuchs verliehen. Diesen Preis erhalten Autorinnen und Autoren, »die sich noch in einer frühen Phase ihres Lebenswerks befinden und auf hohem künstlerischem Niveau das Komische gestalten«. Wir freuen uns sehr für

Bachmannpreis-Gewinnertext »Recherche« jetzt als E-Book und Hörbuch

Am vergangenen Wochenende gewann Nora Gomringer im Rahmen der Tage der deutschsprachigen Literatur mit ihrem Text »Recherche« den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis des Bachmannpreises. Nun ist der Text endlich erhältlich. Als E-Book, enhanced E-Book (mit Hörbuch) und als Hörbuch. Bisher ist es in den folgenden Shops erhältlich. Die Liste wird kontinuierlich ergänzt. E-Book (2,99 Euro) kobo (EPUB) Amazon

Pressespiegel zum Bachmannpreis für Nora Gomringer

Der Bachmannpreis für Nora Gomringer sorgte naturgemäß für einiges Rauschen im Blätterwald. Hier eine kleine Auswahl an Pressestimmen. »In einer Montage aus Stimmen und Medientexten, die an Alfred Döblin erinnert, kreist der Text um die Schuldfrage nicht nur der Mitbewohner, sondern letztlich sogar der Rezipienten des Textes, der auf immer neuen Beobachterebenen selbst reflektiert, verschiedene

Bachmannpreis 2015 für Nora Gomringer

Am Sonntag hat die Jury der Tage der deutschsprachigen Literatur den mit 25.000 Euro dotierten Hauptpreis an Nora Gomringer für ihren Text »Recherche« vergeben. Bachmannpreis. Einer der wichtigsten Literaturpreise im deutschsprachigen Raum. Für unsere Nora Gomringer. Das muss man erstmal verdauen. Leif und ich waren vor Ort, zusammen mit Noras Mutter Nortrud Gomringer, Judith Kinitz

Nora Gomringer beim Bachmannpreis 2015

Unsere Lyrikerin Nora Gomringer wurde eingeladen, bei den Tagen der deutschprachigen Literatur in Klagenfurt (01.-05.07.15) zu lesen. Wir freuen uns mit ihr und sind natürlich auch sehr stolz auf sie, denn der nach Ingeborg Bachmann benannte Literaturwettbewerb ist einer der renommiertesten für junge Autoren im deutschsprachigen Raum. Die anderen Autoren des #tddl15 sind: Anna Baar

Die “Monster Poems” auf die Hotlist 2013!

Nora Gomringers/Reimar Limmers »Monster Poems« sind Anwärter für die Hotlist 2013, in der die zehn besten Bücher des Jahres von unabhängigen Verlagen gekürt werden. Hier kannst du abstimmen! 141 unabhängige Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich in diesem Jahr um einen Platz auf der Hotlist beworben, welche 2013 zum fünften Mal stattfindet

Alois-Nebel-Ausstellung gewinnt Silbermedaille bei den EDAWARDS 2013

Die Wanderausstellung »Alois Nebel – Leben nach Fahrplan« hat den zweiten Platz bei den diesjährigen European Design Awards belegt. Die Austellung wurde von den in Stuttgart ansässigen Designern Gold & Wirtschaftswunder in Zusammenarbeit mir dem Literaturhaus Stuttgart, sowie dem Autor und dem Zeichner der Graphic Novel entwickelt. Sie widmet sich nicht nur dem Leben des

Kirsten Fuchs ist nominiert für den Prix Pantheon-Publikumspreis ›Beklatscht & Gevotet‹

Am 15. Juni 2013 wird zum 19. Mal einer der wichtigsten deutschen Kabarett-Nachwuchspreise vergeben – der Prix Pantheon-Publikumspreis ›Beklatscht & Gevotet‹. Wir freuen uns sehr über die Nominierung unserer Autorin Kirsten Fuchs und wollen sie gerne mit unserer Stimme untersützen. Neben ihr sind auch noch Künstler wie Fee Badenius, Hortkind, Team & Struppi und viele

Poesiepreis für Nora Gomringer!

Nora Gomringer erhält den mit 10.000 Euro dotierten Poesiepreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2013. Wir freuen uns für sie und gratulieren herzlich! Der mit 20.000 Euor dotierte Literaturpreis des Kulturkreises geht dieses Jahr an Clemens J. Setz. Aus der offiziellen Pressemitteilung: Nora Gomringer, geboren 1980 Neunkirchen an der Saar, ist Autorin und Spoken-Word-Poetin. Nach

Europäischer Filmpreis für Alois Nebel!

Der Kinofilm zu unserer Graphic Novel »Alois Nebel« wurde am Wochenende mit dem Europäischen Filmpreis in der Kategorie Animationsfilm ausgezeichnet. Wir gratulieren unseren Autoren Jaroslav Rudiš und Jaromír 99 (die am Film mitgearbeitet haben) sowie dem gesamten Produktionsteam ganz herzlich! Hoffen wir nun, dass es nach diesem Preis endlich auch bald einen Verleih für die

Rückblick Frankfurter Buchmesse 2012

Hier unser Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse … Tag 0, Dienstag, 09.10. Wie immer beginnt die Messe für uns schon am Dienstag: Anreise und dann Standaufbau. Letzteres ging uns überraschend flott von der Hand. Ob das an unserer neuen Mitarbeiterin Tomke lag? Und so sah es dann aus (rechts der Teil vom mairisch Verlag, mit

Bayerischer Kunstförderpreis für Lydia Daher

Unsere Autorin Lydia Daher erhält für ihr lyrisches Werk den diesjährigen Bayerischen Kunstförderpreis in der Sparte Literatur. Wir freuen uns mit Lydia und gratulieren herzlich! Aus der Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft Forschung und Kunst: Lydia Daher, 1980 in Berlin geboren, lebt als Autorin und Musikerin in Augsburg. Sie leitet Schreibwerkstätten und ist als

Joachim-Ringelnatz-Preis 2012 für Nora Gomringer

Nun ist es offiziell: Nora Gomringer erhält am 21.04.2012 den renommierten Joachim-Ringelnatz-Preis für Lyrik. Wir freuen uns sehr für sie, gratulieren wie verrückt und sind sehr stolz auf sie. »Nora Gomringer schenkt uns das Glück, über federleicht schwere Verse zu staunen, deren auch ganz leise Töne sehr weit reichen«, sagte der Juryvorsitzende und Göttinger Literaturwissenschaftler

Kulturpreis Deutsche Sprache 2011

Wir gratulieren ganz, ganz herzlich und freuen uns sehr für unsere Autorin: Nora Gomringer erhält den Jacob-Grimm-Preis 2011, der ein Teil des Kulturpreises Deutsche Sprache ist und am 15.10. offiziell verliehen wird. Aus der Pressemitteilung des Kulturpreises: Der Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache für das Jahr 2011 geht an Nora Gomringer (Bamberg). Sie erhält den Preis für

Jochen Schmidt nominiert für die Hotlist 2010

Wir haben das neue Buch »Weltall. Erde. Mensch« von Jochen Schmidt für die Hotlist 2010, den Preis der unabhängigen Verlage, nominiert. Wir würden uns freuen, wenn Ihr unseren Autor unterstützt und ihn in die Endrunde wählt. Leseproben stehen hier zur Verfügung, hier der Link direkt zur Online-Abstimmung. Zum Procedere: Insgesamt werden 15 Titel auf die

Die Laudatio zum Kurt-Wolff-Förderpreis 2010

Uns liegt nun auch die Laudatio zum Kurt-Wolff-Förderpreis vor, die wir mit freundlicher Genehmigung von Herrn Prof. Lehmann veröffentlichen dürfen. Und nachfolgend gibts noch ein paar Bilder von der Preisverleihung am 19.03. (mit freundlicher Genehmigung der Kurt Wolff Stiftung). Leif Greinus und Sebastian Wolter, Verleger des 2004 gegründeten Verlages Voland und Quist erhalten den Förderpreis

Wir erhalten den Kurt-Wolff-Förderpreis 2010!

Für uns völlig überraschend wird uns der Förderpreis der Kurt Wolff Stiftung verliehen. Erst gestern hat ihr Vorsitzender Manfred Metzner in Dresden angerufen, um es uns mitzuteilen. Als Leif mir dann davon erzählte, hielt ich das Ganze erstmal für einen Scherz. Aber nein, es stimmte, und die Freude könnte natürlich größer nicht sein: Nicht nur

Märkisches Literaturstipendium 2010 für Lydia Daher

Unserer Musikerin und Lyrikerin Lydia Daher wurde am Sonntag für ihr poetisches Werk »Kein Tamtam für diesen Tag« das Märkische Stipendium für Literatur 2010 zugesprochen. Es ist mit 12.000 Euro eines der höchst dotierten Literaturstipendien Deutschlands. Zu den Preisträgern der letzten Jahre gehörten u.a. Clemens Meyer, Finn-Ole Heinrich und Jan Böttcher. Aus der Jurybegründung: »Ihre

Robert Weber erhält Hörspielstipendium der Filmstiftung NRW

Unser Autor Robert Weber hat für ein neues Hörspielprojekt ein mit 6000 Euro dotiertes Arbeitsstipendium der Filmstiftung NRW erhalten. Herzlichen Glückwunsch, Robert! Worum geht es? – Bisher sorgten Zombies nur im Film für Gänsehaut. In »Midnight Train« widmet er ihnen nun auch ein Hörspiel: Der Moderator einer Nachtsendung erfährt, abgeschottet von der Außenwelt, zuerst nur

Rückblick Buchmesse Frankfurt 2009

Besser spät als nie: ein kurzer Rückblick auf unsere Buchmesse. Eine kleine Fotogalerie unserer Messeerlebnisse gibt es übrigens bei Facebook. Die Messe begann für uns wie immer bereits am Dienstag mit dem Standaufbau. Und zum ersten Mal haben wir uns einen Stand mit den Kollegen von mairisch geteilt, was so viel vorweg, viel Spaß gemacht

Nora Gomringer erhält Kulturpreis der Oberfrankenstiftung

Die Sperrfrist ist vorbei, jetzt können wir es ja kundtun: Nora Gomringer wurde gestern der Preis der Oberfrankenstiftung in der Kategorie »Kultur« verliehen (zusammen mit Nevfel Cumart). Liebe Nora, herzlichen Glückwunsch! Und da Nora zur Zeit wegen eines Stipendiums am Ledig House in New York weilt (siehe unser Blogbeitrag hier) und zur Verleihung somit nicht

Abstimmung Hotlist 2009

Wir haben Jochen Schmidts »Schmidt liest Proust« nominiert für den Hotlist-Publikumspreis 2009 – und seit heute kann man beim Freitag seine drei Favoriten wählen: http://www.freitag.de/umfragen/hotlist2009. Jetzt abstimmen! Die erst vor wenigen Wochen ins Leben gerufene Hotlist 2009 versammelt zwanzig Empfehlungen deutschsprachiger Independent-Verlage und versteht sich als Vorläufer für einen neuen publikumswirksamen Independent-Buchpreis, der im Herbst

Display

Ein schönes Display wollten wir zur Veröffentlichung der „Neuen Zwiegespräche mit Gott“ herstellen lassen. Bei der Suche nach geeignetem Material sind wir recht schnell von den im Buchhandel üblichen Kartonspielarten abgekommen, lohnen sie sich doch erst ab sehr hohen Stückzahlen und sehen zudem auch nicht sonderlich attraktiv aus. Die stabile und elegante Holzkonstruktion hat der

Nora Gomringer beim LCB

Nora Gomringer tritt am 1. Juni ihr dreimonatiges Aufenthaltstipendium beim Literarischen Colloquium Berlin an. Herzlichen Glückwunsch! »An deutschsprachige Autorinnen und Autoren bis 35 Jahren richtet sich das Aufenthaltsstipendium des Berliner Senats und der Pro Helvetia im LCB, das von 1984 bis 2009 Autorinnen und Autoren wie Rainald Goetz, Ulrike Draesner und Daniel Kehlmann für einige

Literaturstipendium des Berliner Senats für Falko Hennig und Robert Weber

Falko Hennig und Robert Weber haben eines der begehrten und mit 12.000 Euro ausgestatten Arbeitsstipendien bekommen. Damit steht nun der Arbeit am neuen gemeinsamen Buchprojekt nichts mehr im Wege. Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Autoren! Hier gehts zur offiziellen Pressemitteilung des Berliner Senats.

Ein Hyperfiction-Jubiläum lädt zur Gratis-Lektüre

Vor genau zehn Jahren erhielten unser Autor Frank Klötgen und der Programmierer Dirk Günther für die »Aaleskorte der Ölig« von der ZEIT den Pegasus-Preis für deutsche Internetliteratur – und auch nach dieser im Web immensen Zeitspanne gilt das Werk als herausragendes Beispiel für Hyperfiction und multilineare Erzählstrukturen. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der »Aaleskorte der Ölig«

Kunstförderpreis der Stadt Augsburg an Lydia Daher

Lydia Daher wurde der mit 3000 Euro dotierte Kunstförderpreis der Stadt Augsburg in der Sparte Literatur zugesprochen. Liebe Lydia, herzlichen Glückwunsch auch von uns! Aus der Begründung der Jury: »[Lydia Daher ist] eine weit fortgeschrittene, sprachmächtige und gestaltungsstarke poetische Stimme unserer Tage.« Die offizielle Preisverleihung findet am 20.11. um 19.30 Uhr im Goldenen Saal des

Robert Weber nominiert für Prix Europa 2008

Vom 18. bis 25. Oktober 2008 findet die 22. Austragung des PRIX EUROPA in Berlin und Potsdam statt. In der Kategorie »Beste Folge einer Serie« ist unser Autor Robert Weber mit einer Folge seiner Hörspielserie »Vom Vergessen der Zeit« (welche von der Filmstiftung NRW gefördert wurde) nominiert. Wir drücken dir die Daumen! Der PRIX EUROPA

Kroatischer Literaturpreis

Vor ein paar Tagen wurde der mit 100.000 Kuna (entspricht etwa 14.000 Euro) höchstdotierte kroatische Literaturpreis Roman@tportal.hr in Zagreb vergeben. Unser Autor Edo Popovi? erhielt für seinen Roman »Oci« (Deutsch: Kalda) den 2. Preis sowie den Publikumspreis. Herzlichen Glückwunsch auch von uns! Den 1. Preis erhielt Dalibor Šimpraga, den wir von hier aus ebenfalls beglückwünschen

Nikolaus-Lenau-Lyrikpreis für Nora Gomringer

Unserer Autorin Nora Gomringer wird am kommenden Sonntag der Nikolaus-Lenau-Lyrikpreis für ihren Gedichtband Sag doch mal was zur Nacht von der Künstlergilde Esslingen verliehen. Der Preis wird um 11 Uhr im Alten Rathaus Esslingen überreicht werden. Ihr neuer Gedichtband »Klimaforschung« erscheint übrigens im September bei Voland & Quist. Wir gratulieren Dir ganz herzlich, Nora, und

Arras Preis

Gestern fand in der Dresdner scheune die Übergabe des von der »Hanna Johannes Arras Stiftung« zur Förderung von Kunst und Kultur in Dresden vergebenen Arras Preises statt. In den Genuss des Preisgeldes von je 5000 Euro kommt neben dem bildenden Künstler Jan Brokof (Galerie Baer) auch unser Verlag. Wir danken der Stiftung und der Familie

Kulturpreis Bayern für Nora Gomringer

Wie heute bekannt gegeben wurde, wird u.a. unserer Autorin Nora Gomringer (deren Sprechtexte-Sammlung Sag doch mal was zur Nacht letztes Jahr bei uns erschienen ist) am 25.10. der Kulturpreis Bayern in der Sparte Kunst verliehen. Wir gratulieren ganz herzlich! Hier ein Auszug aus der offiziellen Pressemitteilung:

Rückblick Bachmannpreis 2007

Das Traurige für uns vorneweg: Leider war es Jochen Schmidt nicht vergönnt, einen der Preise in Klagenfurt mit nach Hause zunehmen, obwohl er vorab nicht nur hier als Mitfavorit galt und er in nicht weniger als drei Stichwahlen stand. Jurypräsidentin Iris Radisch sprach in ihrer Schlussrede auch von der normalen Ungerechtigkeit beim Bachmannpreis – dieses

Klagenfurter Parkett

Gestern Abend bin ich auf die von der Riesenmaschine initiierte Klagenfurt-Aktienbörse gestoßen. Das war nicht so gut wie sich heute zeigt, dieser nette Handel hat leider ein hohes Maß an Suchtpotential. Hier gibt es ein Interview mit Heiko von Schwindt, der die Idee zur Aktienbörse hatte.

Rückblick auf Jochen Schmidts Lesung beim Bachmannpreis

Etwas aufgeregt war ich schon, aber Jochen hat seinen Auftritt heute sehr souverän gemeistert. Er las eine Geschichte über einen neurotischen Kosmonauten im Weltall, dessen Gedanken vor allem um sich und sein Leben kreisen, gespickt mit der Jochen-Schmidt-typischen Ironie, voller versteckter Anspielungen auf alles Mögliche (Geschichte, Kultur, Wissenschaft …) und witziger Ideen. Literarisches Niveau mit

Die Reihenfolge der Lesungen beim Bachmannpreis

Jochen Schmidt wurde auf die dritte Leseposition beim Bachmannpreis gesetzt. In knapp zwei Stunden ist es soweit (28.06., 11.00 – 12.00 Uhr). Jetzt nur noch die Internetübertragung finden. Jetzt habe ich es gefunden, war aber wirklich gut vertseckt: http://kaernten.orf.at/stories/203331/

Bachmannpreis 2007

Sebastian hatte die nominierten Kanidaten für den Bachmannpreis 2007 hier bereits gebloggt. Wie von Volker Strübing nicht anders zu erwarten, ist dessen Eintrag zum Bachmann Preis im Schnipselfriedhof eine schön zu lesende Verneigung vor seinem Kollegen Jochen Schmidt. Ivo kredenzt zum gleichen Thema im LokBlog gleich noch ein Geschichtchen, wie er Jochen Schmidt kennengelernt hat.

Kandidaten des Bachmannpreis 2007

Die Kanidaten für den Bachmannpreis 2007 stehen fest [via Lotree]. Mit dabei: Jochen Schmidt, Autor bei der Lesebühne Chaussee der Enthusiasten, deren Buch bei uns im Herbst 2005 erschienen ist (Mehr hier). Jetzt heißt’s Daumendrücken! Am 27.06. ist es nämlich soweit. Mehr Info zu den Kandidaten hier. Jörg Albrecht, Berlin, D Martin Becker, Berlin, D

Mara-Cassens-Preis an Clemens Meyer

[via Lotree’s Bücherblog] Clemens Meyer erhält für sein Romandebüt „Als wir träumten“ den mit 10.000 Euro dotierten „Mara-Cassens-Preis für den ersten Roman“ des Hamburger Literaturhauses. Die Preisverleihung findet am 11.01.07 statt. Aus der Begründung der Jury: „Spannung von der ersten bis zur letzten von mehr als 500 Seiten, die man in einem Sitz lesen kann

Bayerische Kunstförderpreise 2006 – die Preisverleihung

Nach etlichen recht entspannenden Stunden im Zug bin ich trotz Verspätungen pünktlich im Kaisersaal der Müchner Residenz aufgeschlagen. Ein wenig mulmig wurde mir angesichts der Eröffnungsrede, 17 Preisträgern samt Laudatio und fünf kulturellen Beiträgen schon. Die Vorstellung viele weitere Stunden zu sitzen, war nicht die schönste, aber mit knapp zwei Stunden und einem wirklich eloquenten

Literaturpreis für Nora Gomringer

Wir wissen es ja schon länger, jetzt aber auch nochmal an dieser Stelle ein Gruß: Liebe Nora, wir gratulieren dir ganz herzlich! Denn am kommenden Donnerstag, den 16.11.06 wird Nora Gomringer einer der drei Bayerischen Kunstförderpreise in der Sparte Literatur verliehen. Dotiert sind sie mit 5000 Euro. Die anderen beiden erhalten Nuran David Calis und Katja